So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16620
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

mein mopsrüde,2.7 jahre alt wurde mit einem jahr kastriert,dabei

Kundenfrage

mein mopsrüde,2.7 jahre alt wurde mit einem jahr kastriert,dabei wurde ihm ein hoden aus der bauchhöle gedrückt. er lebt mit einer hündin zusammen. sie ist momentan läufig und er versucht sie minütlich zu besteigen.steigert sich dabei so rein dass er kurz vorm zusammenbruch steht,sein herz rast er hechelt wahnsinnig schnell und erbricht. er kommt einfach nicht zur ruhe. ich muß ihn dann mit einem kaltem waschlappen abwaschen. das verschafft ihm ein paar minuten linderung und erholung. trennen kann ich die beiden auch nicht da sie dann beide ähnliches durch machen. was kann ich tun,damit er diese zeit der läufigkeit übersteht. was kann ich sofort tun damit es ihm besser geht. ichmöcht miene hündin in den nächsten tagen decken lassen. ist sein trieb dann vielleicht vorbei? bitte helfen sie mir mit einem guten rat. lieben dank
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Gehe ich recht in der Annahme, dass beide Hoden letztenendes entfernt wurden?

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ja beide hoden wurden entfernt


lg
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

sie können leider sehr wenig machen ,wenn diese zusammen im Haus leben.Ich würde ihnen dennoch raten über eine Blutuntersuchung den Hormonstatus bestimmen zu lassen.Sollte dieser trotz der Kastration weiter recht hoch sein, können Sie eine Chip einsetzen lassen der normalerweise zur chemischen Kastration bei Rüden eingesetzt wird.

 

Zur homöopatischen Unterstützung können Sie es zunächst mit Schüssler Salzen versuchen: Calcium Phosphoricum, Calium Sulforicum, Magnesium Phosphoricum, Natrium Cloratum, Calcium Sulforicum in D6 und Silicia D12.

 

Bachblüten wären auch geeignet: Nr. 10 Holzapfel, sehr gut mit den Schüsslersalzen zu kombinieren.

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
in welcher dosierung soll ich die salze verabreichen wie viel tabletten von was und wie oft am tag.


vielen lieben dank für den tip mit der blutuntersuchung.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Antwort.

 

Bei einem Hund unter 10kg geben Sie 3x tgl. 3 Globuli. Man kann die Dosierung aber individuell anpassen und bis 5 Globuli geben.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin