So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an kbiron.

kbiron
kbiron, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 1376
Erfahrung:  In eigener Praxis tätig seit 2003, Dozent für tierärztliche Fortbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
kbiron ist jetzt online.

Verhalten nach Sterilisation

Kundenfrage

Guten Abend,die 7 jährige Huskyhündin meiner Tante wurde heute sterilisiert (gegen 16.00 Uhr).Sie ist bis zum jetzigen Zeitpunkt stark benommen und steht nicht auf,hat nichts getrunken und nicht uriniert.Ihr Bauch ist stark angeschwollen und während der OP wurde festgestellt,dass sie gerade läufig ist.Wie muss man sich verhalten?Ist das normal oder sollte ein Tierarzt kontaktiert werden?Gruß S.Jäger
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  kbiron hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag, entschuldigen Sie die späte Antwort, gestern Abend war wohl keiner mehr online. Sollte das Tier heute immer nicht nicht besser drauf sein, suchen Sie bitte den Tierarzt oder eine Tierklinik auf. Gerade bei Kastrationen während der Läufigkeit kann es eher zu Komplikationen kommen. Eine vorübergehende Schwellung nach einer OP und die Mattheit nach der Narkose sind aber normal. Wahrscheinlich haben Sie ein Schmerzmittel/Entzündungshemmer mitbekommen, dies sollten Sie dem Tier geben. Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen und wünsche der Hündin schnelle Erholung. Für das Akzeptieren der Antwort danke ich im Voraus.
Experte:  kbiron hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag, ich hoffe, Ihre Hündin hat sich inzwischen besser erholt. Bitte vergessen Sie nicht, die Antwort zu akzeptieren. Vielen Dank!