So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

kreuzbandriss op hund

Kundenfrage

 Was ist opmethode meutstege -kreuzbandriss hund?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

es ist gut, daß Sie Ihren Hund operieren lassen wollen, denn leider besteht bei einem Nicht-Operieren ein relativ hohes Risiko, daß sich mittelfristig Arthrosen entwickeln, weil

-Bänderreste als Fremdkörper im Gelenk den Knorpel zerstören können, mit der Folge von Entzündungen und später degenerativen Veränderungen

-die Instabilität des Gelenkes zu Fehlstellungen (auch anderer Gelenke, z.B. Hüfte) führt und dann oft Schäden entstehen

Das Risiko steigt deutlich mit steigendem Körpergewicht des Hundes.

 

Es gibt verschiedene Operationsverfahren.

(Kapselraffung, Bandersatz oder TPLO-Technik). Das Ergebnis hängt allgemein auch von der Erfahrung des Operateur mit der jeweiligen OP-Technik ab und bei jeder Methode von dem Grad weiterer Zerstörungen im Gelenk sowie dem Ruhighalten (Leinenzwang etc.) 6-8 Wochen nach der OP ab.

 

Eine oft sehr erfolgreiche Methode ist die von Ihnen erwähnte Operation nach Meutstege. Hierbei handelt es sich um eine Kapselraffung (Verengung der Gelenkkapsel durch stabilen Faden in einem bestimmten Gelenkswinkel), die durch eine Fasciendopplung verstärkt wird. (Fascie ist eine stabile dünne sehnige Haut). Durch die Verengung der Gelenkkapsel kann sich die Tibia (Schienbein) trotz gerissenem Band nicht mehr nach innen drehen. Die Operationsmethode ist in diesem Artikel näher beschrieben: http://www.tieraugen.com/konzept/allgoewer/home/pdf%20Publikationen/21.pdf

 

Die TPLO (Tibia-Plateau-Leveling-Osteotomie, operative Änderung der Tibia-Gelenkfläche und Einsatz einer speziellen Platte) ist aufwendig und dementsprechend teurer (fast doppelt so teuer), bei Hunden über 40 kg gilt sie aber aufgrund der beschränkten Reißkraft des Nahtmaterials (die ein Nachteil bei Bandersatz sein kann) als die beste Methode.

 

Eine Vergleichsstudie der OP-Verfahren Meutsetge und TPLO führte die Uni Hannover durch: http://elib.tiho-hannover.de/dissertations/boeddekerj_ss10.html

 

Bandersatz (meist preisgünstige Methode) läßt nach etwa einem halben Jahr in seiner Stabilität nach, danach beruht die Gelenkstabilität zu einem großen Teil auf reaktiven Gelenkfibrosen (körpereigene Bindegewebszubildung).

Es gibt durchaus auch Fälle, in denen das Entfernen von abgerissenen Band- und Meniskusteilen und Blutkoagula und das Stabilisieren des Bandes mit Hilfe von langsam resorbierbarem Faden schon gute Resultate liefert.

Hier finden Sie nähere Beschreibungen zu den Operationsmethoden: http://www.felix-und-perry.de/html/kreuzbandriss.html

 

Bis zu einem Tierarzttermin (am Besten gleich in einer Tierklinik, die diese OP auch durchführt) sollten Sie Ihren Hund möglichst ruhig stellen (Leinenzwang etc.).

 

Unterstützend können Sie folgende homöopathischen Mittel geben:

erste 3 Tage Arnika D6 (fördert Resorbtion von Blutkoagula) , erste 14 Tage Ruta D6 (Wundheilung von Gelenkverletzungen) je 3x tägl. 1 zerpulverte Tablette oder 5 Globuli (ohne Fressen ins Maul geben);

ab 15. Tag Calcium fluoratum D6 und Silicea D6 je 3x täglich (unterstützen den Aufbau von Sehnen- und Bandgewebe).

 

Wenn Ihr Tierarzt mit dem Meutstege-Operationsverfahren vertraut ist und Ihr Hund nach der Operration ausreichend lange keiner sehr starken Kniebelastung ausgesetzt ist, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit ein gutes Operationsergebnis zu erwarten.

 

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

 

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

 

Udo Kind

 

Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hund wurde bereits operiert, nun ist die Pfote geschwollen, -Gewebewasser- wäre

Apis D 12 (von der Biene) etwas für ihn?

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

ja Apis D12 2x tgl. 5 Globuli wäre unterstützend sehr sinnvoll. Außerdem 2-3 Tage Arnika D6 3x tgl.

 

Viel Glück!

 

Freundliche Grüße & danke für´s Akzeptieren,

 

Udo Kind

 

PS: herzlichen Dank für den großzügigen Bonus! (gerade erst gesehen).

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Mein Hund ist nach 3 Wochen erneut am Kreuzband operiert worden, dabei wurden auch die Menisken entfernt. Nun habe ich den Eindruck, daß das Band wieder lockerer ist. Kann das sein? Operiert wurde nach Meutsteg. Der TA will das Knie jetzt 6 Wochen in Ruhe halten. Kann das Kreuzband auch wieder stabiler werden?
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

bei der Operation nach Meutstege wird eine Kapselraffung durchgeführt, sodaß das Schienbein nicht mehr nach innen rotiert. Ob bei der Operation auch das Kreuzband selbst genäht wurde, könnten Sie bitte noch mal beim operierenden Arzt fragen.

 

Manchmal findet eine Stabilisierung des Gelenkes durch eine vorübergehende Ruhigstellung statt. Wichtig ist, daß es im Gelenk keine als Fremdkörper wirkende Bänderrisse mehr gibt.

 

Unterstützend je 3x tägl. 1 zerpulverte Tablette oder 5 Globuli (ohne Fressen ins Maul geben) der Mittel Calcium fluoratum D6 und Silicea D6 je 3x täglich (unterstützen den Aufbau von Sehnen- und Bandgewebe).

Außerdem könnte die Gabe von Canosan (Boehringer, enthält das Bindegewebe - Gelenkkapsel und Bänder - und den Knorpel stärkende Glykosaminoglykane und Gonex)) unterstützend hilfreich sein.

 

Viel Glück!

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
wie gesagt, ist das Kreuzband schon wieder locker. 6 Wochen Schonung, und was passiert dann? Nochmal OP? und wie? Ich bin eigentlich gar nicht zufrieden.Der Hund bekommt auch die von Ihnen vorgeschlagenen Calcium etc., er humpelt nach wie vor stark. Außerdem bekommt er Schmerzmittel.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

evtl. wäre es sinnvoll, das Knie vor Ort noch mal in einer 2. Klinik vorzustellen (gut wäre natürlich auch Uniklinik), da hier nur eine konkrete Untersuchung klarere Antworten geben kann.

 

Viel Glück!

 

Die von mir angegebenen bänderstabilisierenden Mittel brauchen eineige Wochen, aber sie können nur dann (mit-)helfen, wenn das Band zusammengenäht wurde, außerdem helfen sie auch bei der Stabilisierung der Kapsel.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hilft mir leider auch nicht viel weiter. Den TA möchte ich eigentlich nicht wechseln, r hat mein ertrauen und er meinte bei der letzten OP, daß es bombenfest gewesen sei.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

leider kann man Ihnen via internet auch nicht mehr sagen als bisher gesagt wurde. Hier hilft nur eine wirklich konkrete Untersuchung vor Ort weiter (Entscheidung darüber ob man warten kann oder noch mal operieren sollte).

 

Ich weiß, daß dies keine echte weitere Hilfe mehr ist (die Maßnahmen der früheren Antworten trotzdem weitergeben), daher Antwort auch nur als "Info-Anfrage", die Sie nicht zu akzeptieren brauchen.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke! wir werden weitersehen, vielleicht melde ich mich nochmal, wenn was geschehen ist.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.
gerne, würde mich interessieren.