So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an PferdeDoktor.

PferdeDoktor
PferdeDoktor, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 517
Erfahrung:  Herstellung v.Impfstoffen geg.chronische Infekte durch Bakterien,Pilze etc. bei Antibiotikaresistenz
52637662
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
PferdeDoktor ist jetzt online.

Hall0 - wir machen uns gro e Sorgen um unseren Fiete -Boxer

Kundenfrage

Hall0 - wir machen uns große Sorgen um unseren Fiete -Boxer 6 J. alt-.
In einer TK in HH wurde nach einer gründlichen Untersuchung festgestellt, er hat eine Bauchspeicheldrüsenentzündung.Weiterbehandlung bei unserem TA vor Ort.
Tabletten: Famotidin 20 sowie für 5 Tage 2*Tägl. Clont 250mg und Futter "Gastra Intestrinal Low fat".
Nur- Fiete frißt nicht mehr. Er verhungert vor vollem Napf. Ich kann gar nicht alles beschreiben, was und wie wir versuchen, ein bißchen Futter in ihn hinein zu zwängen.
Es ist so traurig und wir wollen ihn nicht verlieren. Fiete ist in ständiger Behandlung. Montag soll wieder ein Bluttest gemacht werden.
Wie hier im Forum empfohlen: Reis und Hühnchen _soll ich nicht geben - wegen Eiweiß!
Wir können und wollen doch aber unseren Hund - nicht verhungern lassen.
Für hilfreiche Tipps sind wie sehr, sehr dankbar und ich sage DANKE
mit freundlichen Grüßen
Jutta W.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend. Wenn Fiete nur 2-3 Tage nicht frisst, ist das nicht so schlimm. Er ist sicher nicht mager. Wasser soll er gunug zur Verfügungn haben. Montag gehen Sie dann erndeut zu Ihrem Tierarzt und lassen nach der Ursache wieter sehen. Viel Erfolg..
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein, Die Antwort ist nicht hilfreich.
Zum einen geht das schon viel länger als 2-3 Tage (wie Sie schon daran hätten sehen können, das er das Medikament Clont 250mg alleine schon 5 Tage bekommen hat).
Natürlich gehen wir weiter zu unserem Haus-Tierarzt (auch siehe oben), uns ging es vor allem um eine zweite Meinug bezüglich der Fütterung da Fiete das Diät-Futter verweigert und ob es weiteres (Naturheilmittel?) gibt die die Heilung unterstützen können..
Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 5 Jahren.
Mir ging es darum Sie zu bestärken, dass 2-3 Tage weniger Futter nicht enorm gravierend sind. Dass Sie dann am Montag beimTierarzt nach erneuter Untersuchung, denn das was vor 5 Tagen galt,muss nicht weiter gelten, die richtige Weiterbehandlung erhalten werden.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sagen Sie, haben Sie gelesen was wir gefragt haben? Also mehr als den ersten (Halb-)Satz?
Wir suchen eine zweite Meinung bezüglich Ernährung sowie Rat ob es evtl unterstützende Maßnahmen (Naturheilmittel) gibt.
Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 5 Jahren.

Also klar habe ich gelesen, auch dass morgen ein erneutes Blutbild gemacht werden wird und daraus ergibt sich, dass die Fütterrung an die neuesten Werte angepast werden wird, deshalb wäre es gestern, aber auch heute, zu viel mit - vielleicht danabengreifenden - Tips gewesen und folglich auch der Hinweis auf zwei Tage Fasten.

Wenn Sie unbedingt eiweiß(frei)arm füttern wollen dann kochen Sie ihm einige Karotten, Petersilien, Selerien, saure ( Insulin ? ) Äpfel und Birnen und bieten ihm den Brei an.