So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

hallo ich habe eine frage an sie ich habe eine h ndin verkauft

Kundenfrage

hallo ich habe eine frage an sie ich habe eine hündin verkauft jetzt hate ich ein anruf das sie noch noch weint und das essen verweger was können wir tun das sie nicht mehr so leide under der trennung von ihren geschwiestern und von mir wie kann ich der neue bezieterin helfen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

folgendes können Sie den neuen Besitzern raten:

 

Messen Sie sicherheitshalber rektal die Temperatur (sollte zwischen 38° und 39,5° liegen, wenn älter nur noch bis 39° normal) und kontrollieren Sie die Schleimhäue (sollten rosa sein). Bei Störung bitte Tierarzt aufsuchen. (theoretisch könnte der Welpe auch krank geworden sein)

 

Das Eingewöhnen können die neuen Besitzer Ihrem Hund erleichtern durch:

- DAP- Halsband und

- DAP-Pheromon-Verdampfer (wird in die Steckdose gesteckt und verbreitet für uns unriechbare beruhigende Duftstoffe); Pheromone, die säugende Hündinnen zur Beruhigung ihrer Welpen absondern, wirkt 4 Wochen lang;

- Rescue-Bachblütentropfen (4x täglich für 7-10 Tage )

- Ignatia D6 3x tgl. 5 Globuli (Trauer wegen Verlust)

-Zylkene (wirkt allgemein angstreduzierend, enthält beruhigende Stoffe aus Milch, gibt´s beim Tierarzt), Relaxan (beruhigende Aminosäuren)

- Wärmflasche anbieten

- weiterhin wie bisher : versuchen (in den "Wachzeiten"), den Hund abzulenken und auch Welpengruppe aufsuchen

 

Lassen Sie in den nächsten Tagen sicherheitshalber den Kot auf Parasiten (incl. Giardien) untersuchen.

 

Erwärmen Sie das Futter (riecht und schmeckt dann besser).

 

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

 

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

 

Udo Kind

 

 

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.

Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairer Weise und den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend auf "Akzeptieren" zu klicken. Vielen Dank im Voraus!

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde