So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.

Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Guten Abend,unser 10-j hriger Westhighland-Terrier (R de

Kundenfrage

Guten Abend, unser 10-jähriger Westhighland-Terrier (Rüde nicht kastriert) hat seit kurzem folgende Anzeichen. Er liegt ganz ruhig im Körbchen oder auf dem Teppich. Plötzlich springt er auf und rennt woanders hin, um sich dort wieder hinzulegen. Manchmal versucht er sich danach auch am Geschlechtsteil oder After zu lecken. Wir haben den Eindruck, dass er wenn man das so sagen kann, unruhig/nervös wirkt. Futter ist nicht gewechselt worden. Er bekommt allerdings seit einiger Zeit Formel Z, kann das hiermit zusammenhängen? Ansonsten frißt und trinkt er normal. Waren heute auch beim Tierarzt, um die Analdrüsen zu entleeren. Über eine Antwort würde ich mich freuen. mfg Martina R.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

vermutlich hing es mit den Analdrüsen zusammen, und sollte jetzt langsam besser werden (ist oft nicht sofort weg).
Da es sich um Drüsen handelt, die Sekret produzieren, füllen sie sich sehr schnell wieder, nachdem sie entleert wurden.
Es könnte also nötig werden, sie in ein paar Tagen nochmal entleeren zu lassen.
Manchmal sind die Drüsen auch mit verhärtetem Sekret verstopft und entzünden sich durch bakterielle Besiedlung.Dies verursacht dem Hund Schmerzen, und er beleckt viel die Afterregion.

Wird es also in den näxchsten zwei Tagen nicht besser, müssten die Analdrüsen nochmals kontrolliert werden.

Mit der Fütterung von Formel Z sehe ich keinen Zusammenhang.

Um Wurmbefall auszuschliessen, der einen Juckreiz in der Afterregion verursachen kann, auszuschliessen, sollten Sie ausserdem eine Wurmkur durchführen.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank XXXXX XXXXX !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 6 Jahren.

Haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.

Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairerweise und den allgemeinen Abläufen bei JustAnswer entsprechend auf "Akzeptieren" zu klicken. Vielen Dank XXXXX XXXXX!



Mit freundlichen Grüßen,



Christiane Jahnke


Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

ich bitte um Entschuldigung, dass ich die Antwort bisher noch nicht akzeptiert habe, weil ich natürlich ersteinmal abwarten wollte. Die Analdrüse für die Juckattacken war hier nicht der Grund. Es hatte sich zwischen Hoden und Beinchen ein juckendes Exzem gebildet, welches jetzt mit Salbe behandelt wird. Dies zur Info an Sie

mfg

M. Roedel

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

da sind natürlich leider Sachen, die man über das Internet nicht sehen kann (das sieht man natürlich eher vor Ort) - das ist das Problem an Ferndiagnosen. Man kann immer nur versuchen Möglichkeiten aufzuzeigen - aber leider ohne Garantie.

Gute Besserung weiterhin.

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke