So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.

Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

meine Goldih ndin hat seid ein paar Tagen schnapp Atmung 52/min

Kundenfrage

meine Goldihündin hat seid ein paar Tagen schnapp Atmung 52/min Temeratur heut erstmalig bei 38,64 vorher immer normal bei 37,5 bzw 38,0 sie ist 7 jahre alt kein husten kein schnupfen schläft viel beim gassi sehr träge nur im schritt sei denn sie erschrickt sich ( gewitter ) dann kurzen trab Die Atmung gemessen in ruhephase heute morgen und heute mittag .sie ist im märz in folge eines kaiserschnittes kastriert worden es war ihr erster und einziger wurf . was könnte das sein ? danke
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Ihre Hündin hat zunächst mal eine ganz normale Körpertemperatur mit 38,64 °C !!
37 °C wäre bereits eine deutliche Untertemperatur.
Ich weiss nicht, ob Sie wirklich eine Schnappatmung meinen - ich glaube eher nicht - denn dabei würde eine hochgradige Atemnot bestehen; dann wäre Ihre Hündin schon längst verstorben.
was Sie vermutlich meinen, ist einfach eine etwas höherfrequente Atmung, als sie es normalerweise hat.
Dies könnte verschiedene Ursachen haben:

- eine Herzerkrankung, die durch die Auskultation durch einen Tierarzt bestätigt oder ausgeschlossen werden sollte - bei Verdacht evtl. ein EKG und Röntegnaufnahme
- eine Erkrankung der Atemorgane
- Stress
-wärmebedingt eine beschleunigte Atmung

Da Sie Ihre Hündin als stressanfällig, z.B. bei Gewitter beschreiben, ist es naheliegend, dass auch andere Ursachen bei ihr Stress erzeugen, was Sie als Besitzer, vielleicht gar nicht als Stress wahrnehmen.
Da sie bereits 7 Jahre alt ist, und etwas träge beim Spaziergang, sollten Sie eine Herzerkrankung in jedem Fall abklären lassen.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank im Voraus !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke



Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.


Haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.

Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairerweise und den allgemeinen Abläufen bei JustAnswer entsprechend auf "Akzeptieren" zu klicken. Vielen Dank im Voraus!



Mit freundlichen Grüßen,



Christiane Jahnke


Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde