So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16319
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Leider hat mein Hund (Sch ferhund) immer wieder Giardienbefall.

Kundenfrage

Leider hat mein Hund (Schäferhund) immer wieder Giardienbefall. Er stammt aus dem Tierheim und erst nach 1 Jahr bei mir und regelmäßigen Behandlungen (Metronidazol, darauf ist er jetzt allergisch) sowie Panacur konnten zumindest eine "Giarden freie " Zeit von max. einem halben Jahr erzielen. Gerät der Hund unter Stress, habe ich das Gefühl, als ob dann auch die Giardien wieder auftauchen. Auch Darmflora unterstützende Mittel wie Benedyn helfen da leider nicht. Mit der häuslichen Hygiene denke ich im guten Bereich zu sein. Nur die Teppiche kann ich leider nicht kochen. Falls im Garten mal ein Malheur passiert bestreue ich diese Stelle nach dem Entfernen noch mit Brandkalk. Gibt es evtl. noch andere Maßnahmen, die ich vornehmen könnte, um den Hund vor dieser Erkrankung zu schützen? Mich selbst habe ich auch in Abständen testen lassen, war aber jedesmal negativ. mfg A. Rehder
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Können Sie mir angeben, wie die allergische Reaktion genau aussieht? Leider gibt es kein anderes wirksames Mittel. Ist der Guiardienbefall immer wieder durch eine Kotprobe bestätigt worden?

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Die allergischen Reaktionen bestehen aus Hautreaktionen, die Haut vor allem am Hoden verändert sich und sieht aus, als ob er sich dort verbrannt hätte, auch sonst wird die Haut spröde, rissig, trocken.

Der Giardienbefall ist immer wieder durch Kotprobe bestätigt worden, Behandlung nie auf gut Glück erfolgt!

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Antwort.

 

Leider gibtg es wie gesagt keine anderen Mittel als die beiden, welche Sie verwendet haben. Diese gebe ich dann in der Regel über 14 Tage. Um die Allergie abzuschwächen sollten Sie das Immunsystem unterstützen, indem Sie Vitaminpräparate zuzufüttern, sowie Biotin Zusatzfutter geben. Als weitere Unterstützung können Sie Sulfur D6 Globuli geben 3x tgl. 8-10 St. Um die Hautveränderungen an den Ballen vorzubeugen, können Sie Balistol verwenden, die Stelle am Hoden mit Hydrocortisel einreiben.

 

Um das Haus zu desinfizieren eignet sich am besten ein Dampfreiniger. Prüfen Sie auch Ansteckungswege über andere Tiere in der Nachbarschaft oder beim Gassi gehen.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Leider sind das alles für mich keine neuen Erkentnisse, hatte mir irgendwie eine weitreichendere Lösung gewünscht.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

bei Giardienbefall gibt es nur 2 wirksame Medikamente,das wirksamste ist Metronidazol,die andere Möglichkeiut ist die Behandlung mit Panacur,wenn es nichts anderes sinnnvolles sagegen gibt,kann ich ihnen daher leider auch nichts empfehlen,insbesondere wenn ich weiß,daß es nicht hilft,wäre dies dann umsonst,daher würde ich ihnen unter berücksichtigung raten,die oben genannte Therapie so durchzuführen um damit die Giardien dann auch zu elliminieren,da er ständiger Giardienbefall nachweislich den Darm irreversibel schädigen kann.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde