So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.

Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Hilfe ich glaube mein Cocker hat cockerwut . was kann ich dagegen

Kundenfrage

Hilfe ich glaube mein Cocker hat cockerwut . was kann ich dagegen tun . Ich habe ein baby von 4 Monaten und Angst .
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

das kann man nicht so allgemein beantworten ; die sog. "Cockerwut" tritt hauptsächlich in den roten Linien auf, ist heute aber eher selten geworden, da man versucht, diese Tiere aus der Zucht zu nehmen.

Wie alt ist der Hund denn ? Männlich oder weiblich ? Farbe ?

Was ist denn konkret vorgefallen ?

Man sollte generell ein kleines Kind nie alleine mit einem Hund lassen, egal wie freundlich der Hund ist. Häufig entstehen Situationen, in denen sich ein Tier für den Besitzer unverständlich verhält. Dies heisst aber nicht unbedingt, dass der Hund bissig ist.
Schlechte Verhaltensweisen sind fast immer abtrainierbar - aber die erste Frage, die Sie sich stellen müssen lautet : habe ich die Zeit dazu, und möchte/kann ich das ?
Manchmal gibt es Umstände, in denen man sich überlegen muss, was für Hund und Besitzer das Beste ist.Mit einem Säugling ist man meist ganztägig beschäftigt, und evtl. wird Ihre Angst so groß, daß Sie mit dem Hund nicht mehr vorbehaltlos umgehen können. Dann wäre es besser möglichst bald jemanden zu finden, der dem Tier vielleicht günstigere Umstände bieten kann, und wo keine Situationen entstehen, aus denen der Hund evtl. beissen könnte.
Die Sicherheit Ihres Kindes hat natürlich Priorität, aber Sie sollten versuchen auch für Ihren Hund eine adäquate Lösung zu finden.
Vielleicht können Sie mir kurz schildern, wie Sie auf Cockerwut kommen - zahlen müssen Sie natürlich nur einmal !

Mit cockerfreundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.

Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairerweise und den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend auf "Akzeptieren" zu klicken. Vielen Dank im Voraus!

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

Christiane Jahnke