So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 6961
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo, ich habe 4 H ndinnen (Rhodesian Ridgeback). Drei werden

Kundenfrage

Hallo, ich habe 4 Hündinnen (Rhodesian Ridgeback). Drei werden alle 9 Monate läufig. Eine Hündin wird 3 Jahre am 9.8.11 und war noch nie richtig läufig. Letztes Jahr im Oktober hatte sie eine weiße Hitze mit allen Läufigkeitsanzeichen. Geschwollene Vulva, Rute zur Seite usw. Die Läufigkeit dauerte 8 Wochen. Ich könnte mir vorstellen, dass es am Rudel liegt, denn ich glaube das sie die rangniedrigste ist, obwohl mein Rudel sehr sozial und harmonisch mit einander lebt, auch mit anderen Hunden gibt es keine Probleme. Was kann ich machen, damit sie einen normalen Zyklus bekommt. Welche Behandlungen schlagen Sie mir vor?
Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort.
Liebe Grüße
Petra Fechner
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.
Liebe Nutzerin,
ja, ist wahrscheinlich, dass Ihre Hündin aus Rangordnungsgründen nicht läufig wird.
Würden Sie eine Läufigkeit durch eine hormonelle Behandlung erreichen, gäbe es vermutlich große,ernsthafte Aggressionsprobleme innerhalb Ihres Hündinnenrudels-möglicher Weise auch den späteren Welpen gegenüber.
Sie sollten daher eher auf eine erzwungene Läufigkeit verzichten, alternativ Ihre Hündin
abgeben in Einzelhaltung, was Sie vermutlich-und verständlicher Weise- nicht wünschen.
Alles Gute für Ihre Hündinnen!
Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei über d.Button:dem Experten antworten.Über ein Akzeptieren und eine positive Bewertung würde ich mich freuen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, gibt es noch Unklarheiten?
Gerne antworte ich nochmal.
Sonst bitte auf akzepteiern clicken ,wie hier üblich als Honorar.Danke im Voraus.Dr.ML.Wörner-Lange
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Frau Dr. Wörner-Lange, mit Ihrer Antwort bin ich gar nicht zufrieden, alleine schon weil ich Sie selbst beantwortet habe und meinen Hund abzugeben kommt niemals in Frage.

Ich selber betreibe seit über 6 Jahren eine Hundeschule und weiß wie mein Rudel tickt. Wenn eine meiner Hündin Welpen hat, sind immer alle anderen Hunde mit anwesend. Es gab noch nie einen Konflikt untereinander. Das ganze Rudel kümmert sich um die Kleinen. Eine richtige Rangordnung ist auch nicht zu erkennen. Den Hunden ist es egal, wer zuerst sein Futter bekommt, oder zuerst durch die Tür geht, an einem großen Knochen kauen alle. Sie streiten sich nicht........ Da kann ich X Beispiele nennen

Eine hormonelle Behandlung kommt für mich eher nicht in Frage. Gibt es nichts homoöphatisches?

Mit freundlichen Grüßen

Petra Fechner

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.
Liebe Nutzerin,
danke für Ihre Antwort. Für eine homööpathische Beratung würde ich Sie bitten, sich hier an einen Kollegen/Kollegin zu wenden, die sich darauf spezialisiert hat.
Beste Grüße
Dr.ML.Wörner-Lange
prakl.Tierärztin
Verhaltenstherapie.