So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

MEIN GOLDENRETRIEVER 2 JAHRE ALT SCH UMT IM MAUL BEIM GASSI

Kundenfrage

MEIN GOLDENRETRIEVER 2 JAHRE ALT SCHÄUMT IM MAUL BEIM GASSI GEHEN
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

leider lese ich Ihre Anfrage erst jetzt. Zeigt Ihr Hund Krämpfe? Atmet er schneller? Sind die Schleimhäute rosa (oder blass/blau)? Kann er sich normal bewegen? Is er klar ansprechbar und koordiniert?

 

Folgende Ursachen kommen für den schaumigen Maulausfluss in Frage:

- Aufnahme von etwas Ekeligem. Läuft Ihr Hund frei, kann er etwas Verdorbenes gefressen haben? Zeigt er Übelkeit?

-Vergifung (Pflanzen, Haushaltreiniger, Insekizid...),

- Allergie, Hustet Ihr Hund?

- Fremdkörper möglich

- Lungenödem (Wasser in der Lunge) durch Herzisuffiziens, eher alte Tiere

- Infektion

- Krämpfe (Schaum ist hier zerkauter Speichel)

- Zahnerkrankung

 

Eher harmlose Infekte und schwere Infektionen beginnen manchmal sehr ähnlich. Frisst und trinkt Ihr Hund noch normal, ist er normal munter? Hat er Fieber (bitte rektal messen, normal 38°-39°)?

 

Ernst wird es insbesondere bei:

- Fieber über 39° (bitte rektal messen)

-sehr starkem Ausfluss, v.a. wenn dabei größere Mengen Flüssigkeit verloren gehen (braucht dann evtl. Flüssigkeitsersatz)

-starker Atemnot

-Husten

-schlechterem Appetit

-gestörtem Allgemeinbefinden

-Austrocknung: die Schleimhäute sind blasser als sonst (Augenschleimhaut weißlicher; Maulschleimhaut: Kapillarfüllungszeit länger als 2 Minuten, d.h. wenn man auf die rosafarbene Maulschleimhaut mit einem Finger drückt wird sie blaß und muß dann innerhalb von höchstens 2 Sekunden wieder roa sein; wenn es länger dauert, bedeutet das Flüssigkeitsmangel) , mit Fingern gezogene Hautfalte muss sofort wieder verstreichen, sonst Hinweis auf Austrocknung.

 

Messen Sie bitte bei Ihrem Hund die Temperatur und untersuchen Sie ihn bitte auf Austrocknung. Sollte die Temperatur über 39,5 °C liegen oder Ihr Hund deutliche andere Störungen aufweisen gehen Sie bitte zum Tierarzt.

 

Falls für Sie gefahrlos möglich schauen Sie bitte auch in Maul und Rachen (Fremdkörper, Entzündung?) und drücken gegen die Zähne (Schmerzen?).

 

 

Unterstützend könnten Sie folgendes tun (aber einen Tierarztbesuch keinesfalls ersetzend):

- Maul ausspülen mit Wasser (Entfernung einer auslösenden Substanz)

--Vitamin-B-Gaben (z.B. VMP-Tabletten, pfizer, vom Tierarzt)

- "astoral Immustim H" (Firma almapharm, gibt´s beim Tierarzt)

- Nux vomica D6 3x tägl. 1 Tablette bei Übelkeit, wirkt allgemein entgifend

 

- bei Vergiftung: evtl. Injektion eines Brechmittels (Apomorphin, nur in ersten 2-4 Stunden sinnvoll); medizinische Kohle als Aufschwemmung (1g/kg Körpergewicht), aber schnellstmöglich Infusion (zur Ausschwemmung der Giftstoffe)

- bei Krampf (Diazepam, rectal-tube, am Besten Injektion)

- bei (Zahn-)schmerz Metamizol (z.B. Novalgin) 30mg/kg

 

 

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

 

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

 

Udo Kind

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde