So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.

Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Mein Hund hat kr tze (milben) . Er hat eine spritze gegen das

Kundenfrage

Mein Hund hat krätze (milben) . Er hat eine spritze gegen das jucken bekommen,und eine salbe Corti biciron zum auftragen bekommen das war vor 14 tagen noch keine besserung in sicht.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

sind die Milben über ein Hautgeschabsel zweifelsfrei nachgewiesen worden?

Die Behandlung von Milben ist meist sehr langwierig und es kann sogar zu einer sogenannten "Erstverschlechterung" kommen, nachdem mit der Therapie begonnen wurde. Bis zum völligen Ausheilen der Symptome vergehen meist 8 - 12 Wochen, es kann aber auch bis zu 6 Monaten dauern.

Wenn ich Sie richtig verstanden habe wurde das Mittel nur lokal angewendet? Die Salbe die Sie anwenden hilft zwar aufgrund des enthaltenen Cortisons gegen den Juckreiz, gegen die Milben selbst hilft sie aber nicht.

Wurde gleichzeitig auch eine systemische Therapie (oral oder Injektion) unternommen? Hat der Hund nur die eine Spritze bekommen, oder sind weitere Injektionen vorgesehen?

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit oral verabreichtem Ivermectin gemacht. Hierzu gibt es verschiedene Dosierungsempfehlungen, ich gebe immer 0,2 bis 0,4 mg pro kg Körpergewicht und wiederhole dies im Abstand von 7 Tagen vier mal. Man kann dem Hund auch 0,3 mg pro kg Körpergewicht subkutan injizieren und dies nach 2 Wochen noch einmal wiederholen (bei Bedarf noch ein oder zwei Mal), normalerweise heilt die Sache damit gut ab.

Es gibt auch Waschbehandlungen mit speziellen Shampoos, dies ist aber noch langwieriger und für Hund und Herrchen meist deutlich stressiger als die orale Therapie oder die Injektionen.

Auch eine Spot-on (aufträufeln in den Nacken) Behandlung mit Advocate zwei mal im Abstand von 4 Wochen ist möglich, ich habe aber mit der oben genannten Behandlung bessere Erfahrungen gemacht.

Alles Gute für Ihren Hund