So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

meine 3 j hrige Paria H ndin aus Djerba/Tunesien wurde vor

Kundenfrage

meine 3 jährige Paria Hündin aus Djerba/Tunesien wurde vor 2 jahren kastriert, weil sie sehr "unbequem" während der Läufigkeit war und anschließend das "volle Programm" mit Scheinträchtigkeit und dickem Gesäuge durchexerzierte.
Leider wurde das mit der Kastration nur unwesentlich besser.
wie mit einem Schalter angeknipst, verändert sie von einem Moment auf den anderen 2 bis 3 mal pro Jahr ihr Verhalten, inkl. Scheinträchtigkeit mit geschwollenen Gesäuge und teils apatischem Verhalten..
Wie häufig kommt das vor..?
die Kastration hab ich hauptsächlich deshalb vornehmen lassen, um (wie mir empfohlen wurde) einem Brustkrebs vorzubeugen.. und da ich sowieso keine Zucht eröffnen wollte..
gibt es Tipps..?? ich wäre dankbar.. Hille Braun
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

bitte fragen Sie als erstes in der Praxis, die die Kastration durchgeführt hat, ob beide Eierstöcke entfernt wurden (Kastration) oder ob nur einseiig kastriert wurde oder gar eine Sterilisation (Abbinden der Eileiter unter Belassen der Eierstöcke) durchgeführt wurde.

Falls eine Nachfrage nicht möglich sein sollte, würde ich empfehlen den Bauchraum mit Ultraschall auf Eierstöcke untersuchen zu lassen (und ggf. Ihre Hündin "nachkastrieren" zu lassen). Evl. könnte man zur Klärung auch ein Hormonprofil erstellen lassen.

Drücken Sie bitte vorsichtig mit Daumen und Zeigefinger auf die geschwollenen Zitzen: wenn dabei Milch kommt, wäre dies eine Bestätigung (es gibt aber auch Scheinträchtigkeit ohne Milch). Danach bitte nicht mehr an Zitzen drücken (würde Schwellung und evtl. Milchfluss fördern).

 

Scheinträchtigkeit ist eigentlich keine Erkrankung. Sie diente im Wolfsrudel dazu die Welpen der Leithündin mitzuversorgen. Solange das Gesäuge nur schwach angebildet ist und die Hündin bei normalem gutem Befinden muß nicht unbedingt behandelt werden.

Eine Medikamentengabe ist sinnvoll, wenn

-das Gesäuge stark geschwollen ist, viel Milch gibt und die Hündin dran schleckt

(sollte das Gesäuge zusätzlich heiß, rot und berührungsempfindlich sein, liegt eine Entzündung vor, dann Tierarzt)

-die Hündin vom Verhalten sehr verändert ist: Ruhelosigkeit, Nestbau, Wimmern, selten auch Änderungen des Fressverhaltens

 

Gebräuchlichstes Medikament ist Galastop (Ceva-Pharma, gibt´s nur beim Tierarzt), es enthält den Prolaktinhemmer Cabergolin und muß meist 4-6 Tage gegeben werden. Gegenanzeigen wären Magen-Darmprobleme sowie Leber- und Nierenerkrankungen.

 

Unterstützend könnten Sie folgendes tun:

-alle Gegenstände entfernen, die bemuttert werden

-viel bewegen

-Fütterung etwas reduzieren (trinken soviel die Hündin mag)

-Bachblüten-Rescuetropfen (4x täglich 5 Tropfen) wirken angst- und unruhereduzierend

-Pulsatilla D6 (3x tägl . (5 Globuli oder 1 zerpulverte Tablette nüchtern, evtl. mit etwas Wasser Spritze ins Maul geben), wenn es viel Milch gibt; Ignatia D12 2x tägl. 1 Tablette, falls die Verhaltensauffälligkeit im Vordergrund steht

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen etwas weiterhelfen und bitte Sie, daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

 

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

 

Udo Kind

 

 

 

Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
danke für die ausführliche Antwort..
ich würde gerne auf akzeptieren drücken, aber ich wundere mich, daß auf der Einstiegsseite ein Inklusivpreis von 15 € für meine Frage bzw. Antwort angegeben war und nun laut email 18 € zu bezahlen sind..
wissen Sie eine Antwort auf diese nicht tierische Frage?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erneut posten: Other.
ich würde gerne auf akzeptieren drücken, aber ich wundere mich, daß auf der just answer-Einstiegsseite ein Inklusivpreis von 15 € für meine Frage bzw. Antwort angegeben war und nun laut email 18 € zu bezahlen sind..
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

der Fragewert wird in $ (18$) angegeben, da just-answer ein kalifornisches Unternehmen ist. Von diesen 18$ erhält der Experte die Hälfte (die andere is für just-answer), dies wird dann zu einem etwas schlechteren Kurs (derzeit 1:1,47) bei der Bezahlung des Experten wieder in Euro umgerechnet (der Experte erhält also etwa 6,12 EUR).

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
das mit den 15 € ist wohl ein böser Bluff... es wurden 18 € von meinem Konto abgebucht..
das ist NICHT in Ordnung...
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

kontrollieren Sie bitte zuerst, ob es wirklich EUR sind und nicht $.

Falls es EUR sind: wenden Sie sich bitte an just-answer direkt. Leider haben wir Experten keinerlei Einwirkungsmöglichkeit auf die Abrechnung mit den Paientenbesitzern und erhalten erst am Monatsende geammelt die Hälfte der Fragwerte aller akzeptierten Fragen auf unser Konto überwiesen.

 

Ihren Ärger kann ich gut verstehen. Normalerweise regelt just-answer aber solche Probleme zur Zufriedenheit des Kunden.

 

Viel Glück!

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind