So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 7010
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Guten Morgen Mein Hund Rasse Collie hustet seit 3 Monaten,

Kundenfrage

Guten Morgen

Mein Hund Rasse Collie hustet seit 3 Monaten, wir haben diverse Antibotika gegeben, und nichts nützt. Er hat auch ständig erhöhte Temperatur (39.24°). Wir tippen auf Mandelentzündung, den er spuckt auch immer wieder weisslicher Schleim heraus. Es wurden Röngten Bilder von Herz und Lunge gemacht, und hier ist alles in Ordnung. Man hat den Collie auch auf Herz und Lungenwürmer untersucht, auch hier wurde nichts gefunden.
Kann man beim Hund die Mandeln operieren, und wie lange dauert die Ausheilung, und ist es danach wieder Lebenswert für den Hund?

Mit freundlichen Grüssen
Eveline und der arme Kalif
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
natürlich kann man einem Hund die Mandeln entfernen.
Aber bevor ich eine solche Op durchführen lassen würde, sollte erst einmal ein Abstrich im Rachen/Mandelbereich erstellt werden um die Keime zu bestimmen - ein Antibiogramm und ein Resistenztest gemacht werden.Dann wissen Sie genau welches
Antibiotikum hift. Eine Operation können sie immer noch machen lassen-wenn langfristig keine absolute Heilung erfolgt.(z.B Mandeln stark zuerklüftet, stark vergrößert u.ä.)
Die Ausheilung dauert i.d. Regel 7-14 Tage-je nach Schwere der OP. Nach Ausheilung kann der Hund auch ohne Mandeln ein ganz normales Leben führen-wie wir Menschen auch nach einer Mandelop.
War Ihr Hund gegen den sog. Zwingerhusten geimpft vor der Ausstellung?
Auch diese (Virus) Erkrankung kann ähnliche Symptome hervorrufen wie die von Ihnen beschriebenen -und kann sehr langwierig sein und quälend. Die Ansteckung erfolgt sehr häufig dort, wo viele Hunde aufeinandertreffen-und auch eine Impfung ist nicht 100% sicher. Besonders haüfig werden auch junge Hunde befallen.
Vielleicht sollten Sie nochmal eine zweite Meinung eines Kollegen/Klinik einholen-um auf der sicheren Seite zu sein, bevor Sie sich zu einer OP entschließen.
Haben Sie noch Fragen?
Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen. Vergessen Sie bitte nicht, auf akzeptieren zu clicken - und über eine positive Bewertung würde ich mich freuen.
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
haben Sie noch Fragen?
Sonst bitte auf akzeptieren clicken wie hier üblich.Danke
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
haben Sie noch Fragen?
Sonst bitte auf akzeptieren clicken wie hier üblich als Honorar.Danke im voraus.
mfg
Dr.M.Wörner-Lange