So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.

Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

hallo ihr lieben ich mache mir zur zeit ein paar sorgen

Kundenfrage

hallo ihr lieben

ich mache mir zur zeit ein paar sorgen um meine hündin , sie wird im august 9 jahre alt, es ist eine jack russel border terrier dackel hündin. sie ist letzten dienstag operiert worden ihr musste stärkster zahnstein entfernt werden dazu auch einige zähne die ihr teilweise schon vorher ausfielen und bei der op noch welche zusätzlich mti rausgenommen werden mussten. sie hat die op soweit gut überstanden, bekommt auch noch antibiotika,,, am tag der op bekam sie eine spritze und am donnerstag nochmal eine mit antibiotika zusätzlich bekommt sie tabletten clindamycin 75 mg jeweils morgens und abends eine halbe. was mir aber auffällt ist, das sie seid der op wahnsinnig viel trinkt und dem entsprechend auch sehr viel grosse seen in die wohnung macht überall hin, das macht mir sorgen, kann das noch nachwirkungen von der op sein oder den tabletten?

würde mich über schnelle antwort freuen

mfg
sabine wiegand
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag,

 

da bei dem Hund ein massiver Zahnstein festgestellt wurde und auch entzündete Zähne vorhanden waren gehe ich davon aus, dass auch das Zahnfleisch stark entzündet war. Häufig wird im Rahmen einer Zahnsanierung ein Kortisonpräparat verabreicht um die Entzündungen des Zahnfleisches zurück zu drängen. Kortisonpräparate wirken Harntreiben und führen zu einer stark vermehrten Wasseraufnahme. Vielleicht fragen Sie bei Ihrem Tierarzt mal nach, ob der Hund ein Kortisonpräparat bekommen hat, dies könnte das vermehrte Trinken erklären.

 

Clinacin (Wirkstoff Clindamycin) ist ein Antibiotikum, welches häufig bei entzündlichen Problemen im Bereich der Maulhöhle eingesetzt wird. Dieses Präparat führt nicht zu vermehrtem Trinken, sollte aber nicht bei Tieren mit eingeschränkter Nierenfunktion eingesetzt werden, da es dann nierenschädigend wirken kann. Sind bei Ihrer Hündin vor der OP die Nierenwerte kontrolliert worden? Wenn nicht würde ich dies sicherheitshalber mal machen lassen.

 

Ansonten kommt vermehrtes Trinken bei Hunden am häufigsten im Rahmen einer Gebärmutterentzündung (bei unkastrierten Hündinnen), bei Diabetes, chronischen Niereninsuffizienzen und beim Cushin Syndrom vor. Bei letzterem produziert der Körper zuviel körpereigenes Kortison.

 

Am Besten fragen Sie mal nach, ob der Hund ein Kortison bekommen hat, ansonsten würde ich die NIerenwerte kontrollieren lassen.

 

Alles Gute für Ihren Hund

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

haben Sie noch eine Frage? Wenn Ihnen meine Antwort weitergeholfen hat würde ich mich übers Akzeptieren meiner Antwort freuen.