So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12819
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Hilfe mein 6 j hriger Hund kackt seit 2 Tagen in die Wohnung.Das

Kundenfrage

Hilfe mein 6 jähriger Hund kackt seit 2 Tagen in die Wohnung.Das ist ein Haufen und weiteres auseinander verteilt.Wenn ich mit ihm Gassi geh macht er sehr wenig.Manchmal probiert ers und es kommt garnichts.Hab auch schon Blut dabei gesehn.Wie soll ich mit dem Hund umgehn?Schimpfen oder nicht.Bitte geben sie mir einen Rat wie ich weitermachen soll.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

bitte nicht schimpfen, dies verunsichert den Hund nur. Hunde haben eine Asoziationszeit von 2-3 Sekunden, d.h. Sie verbinden Ihre Reaktion mit dem, was sie in den letzten 2-3 Sekunden gemacht haben. Wenn Sie bemerken, daß Ihr Hund sich in der Wohnung lösen will: "Nein!" sagen und ansonsten kommentarlos schnellstmöglich zum "Kotplatz" (siehe unten) führen und dort für Kotabsatz stark loben (auch mit etwas Lieblingsfutter).

 

So wie ich Sie verstehe ist der Kot fest (Farbe normal?) und Ihr Hund kann sich draußen nicht richtig lösen(?)

 

Für Verstopfungen (erschwerter Kotabsatz , meist harter Kot) sind insbesondere folgende Ursachen möglich:

-infektiöse (Darm-)entzündung (bitte Temperatur messen, rektal normal: 38° - 39°, Blut am Thermometer?, harter "Fieberkot")

-Einschränkung des Darmlumens, Gewebezubildungen im Darm oder am After, bei Rüden auch Prostatavergrößerung (drückt auf Darm), teilweiser Darmverschluss (auch durch starke Entzündung möglich), Diagnose durch Röntgen oder Endoskopie

-neurologische Störungen (evtl. Untersuchung der Reflexe durch Tierarzt) z.B durch kleine Rückenmarksläsion (teilweiser Bandscheibenvofall), dann meist auch Bewegung gestört, Reflexe verändert

-verstopfende Futtermittel, z.B. Knochenfütterung

-Parasiten (wann war die letzte Entwurmung?)

 

Falls Ihr Hund sich beim Kotabsatz quält oder vom Allgemeinbefinden gestört ist, lassen Sie Ihr Tier bitte vom Tierarzt untersuchen. Ist Ihr Hund phasenweise unruhig? Unruhe deutet oft auf Schmerzen hin. Ist der Bauch dicker und härter, schleckt sich Ihr Hund vermehrt am Bauch? Dies sind weitere Zeichen für Schmerz, dann bitte baldmöglichst zum Tierarzt. Evtl. ist dann zur Diagnose auch eine Röntgenaufnahme erforderlich.

 

Folgende Maßnahmen können oft helfen (können kombiniert werden, ersetzen aber keinesfalls den Tierarztbesuch):

-etwas (1 Eßlöffel) Ölsardinenöl oder Thunfischöl oder Sahne ins Fressen geben (wird überwiegend verdaut, fördert aber die Passage)-viel Bewegung, aber keine heftigen Bewegungen

-Paraffinöl dem Fressen zugeben (0,5 -1 ml pro kg, 2-3 x täglich), wird nicht verdaut, ins Maul (Tierarzt kann Paraffinöl auch rektal eingeben)

-Lactulose (0,5ml - 2ml/kg) als längere Gabe möglich

-1 Teelöffel Weizenkleie oder Leinsamen zum Fressen dazu geben

-Mittelfristig ist auch die Zugabe von Enteropro (albrecht, Tierarzt, enthält Wegerichsamen) oft hilfreich gegen Verstopfung

-Nux vomica D6 3x täglich (v.a. falls Kotdrang) 1 Tablette oder 5 Kügelchen direkt oder mit etwas Wasser mit Spritze ins Maul geben.

- Weiterhin können Sie Ihrem Hund noch eine Wärmflasche anbieten (wirkt oft beruhigend und regulierend auf Darm)

 

Ein Einlauf (Massenklistier mit warmem Wasser und Lactulose oder Paraffinölzusatz) kann den Kreislauf belasten und sollte möglichst nur unter tierärztlicher Aufsicht durchgeführt werden.

Auch bei der Gabe von Microklist (1-2 Tuben) sollte ein Tierartzt erreichbar sein.

 

Falls keine organischen Störungen vorliegen wäre ein Verhaltenstraining sinnvoll (so wie man es bei Welpen macht):

 

Bitte tragen Sie Ihren Hund nach jedem Schlaf und nach jeder Fütterung sofort nach draußen (wichtig: immer zu der selben Stelle!), damit er dort Urin und Kot absetzt. Wenn Absatz erfolgt ist: ausgiebig loben (Streicheln, entzückte kleine Schreie, auch etwas Trockenfutter...) . Ebenso verfahren Sie bei Erregung, Aufregung und natürlich auch wenn Sie sehen, daß sich etwas abahnen könnte: sofort raustragen an den "Urinier- und Kotplatz". Markieren Sie den Platz durch etwas Kot, den Sie aus der Wohnung oder von einem Kotabsatz woanders dorthin mitgenommen haben. Lassen Sie Ihren Hund dran schnuppern, manchmal setzen Hund dann noch mal etwas Kot oder Urin oben drauf. Dies dann ganz arg belohnen (muß direkt bei bzw nach Kot- oder Urinabsatz längstens innerhalb von 3 Sekunden nach Kot oder Urinabsatz sein, (Assoziationszeit von Hunden beträgt 2 - 3 Sekunden)).

 

Grundsätzlich jede Urin- und Kotabsatz am richtigen Platz mit ausgiebigem Streicheln und Loben belohnen. Lieblingstrockenfutter sollte es zunächst nur für Kot- und Urinabsatz an erwünschten Plätzen geben

 

Wenn´s doch mal passiert sein sollte: Keinesfalls mit Nase reinstupsen oder schimpfen(verunsichert Ihren Hund nur), sondern völlig ignorieren, säubern nur bei Abwesenheit des Hundes (Dabeisein wäre Lob!). Beim nächsten mal wird´s bestimmt besser!

-Zum Reinigen verunreinigter Stellen nur Neutralreiniger verwenden, manche Hunde werden durch Essigreiniger animiert, diesen mit Kot oder Urin zu überdecken. Danach Geruchsvernichter z.B. vetenzym (albrecht, Tierarzt) oder

http://www.geruchsentferner24.de/Produkte/BioPet/BioPet-Uringeruchentferner-Set-Versandkostenfrei-Uringeruchentferner-Set::::a0004:15.html ) besprühen (Vorsicht: Vorher an einer kleinen Stelle ausprobieren, ob Ihr Boden das Spray verträgt, was allerdings fast immer der Fall ist)

 

-Falls Ihr Hund immer dieselben Stellen in der Wohnung beschmutzt:

Auf die Kotstelle könnten Sie den Futter und Wassernapf Ihres Hundes stellen (kein Hund macht in seinen Napf) und ein wenig Trockenfutter verteilen.

 

-Grundsätzlich Spaziergänge und Gassigänge in der ersten Zeit trennen. Spaziergänge sind oft viel zu interessant, als daß man als Welpe an ein sich-lösen denken könnte...

 

In manchen Fällen ist es erforderlich, den Hund in unbeaufsichtigten Zeiten in einen Therapiekäfig oder eine Hundbox zu sperren (mit Lieblingsdecke, Lieblingsfutter und Wasser). Kein Hund beschmutzt sein eigenes Lager. Beim Rauslassen mit dem Hund sofort zum Kot und Urinierplatz gehen (und dort für erfolgten Absatz loben). Hier ist beschrieben, wie Sie den Käfig/die Box/eine kleine abgetrennte Lagerecke für den Hund attraktiv machen (damit er es nicht als Strafe empfindet, in den Käfig zu müssen):

http://www.woefkesranch.de/hundekafig.php

 

- statt Therapiekäfig könnte man die Hunde in der Zeit, in der man sie nicht beaufsichtigen kann natürlich auch in ein kleines Zimmer sperren (mit Decke, Futter und Wasser) oder an eine kurze Leine anhängen.

- evtl. könnten Sie Ihren Hundin der Wohnung auch bei Anwesenheit angeleint lassen, dann kann man besonders schnell auf den Beginn des Kotabsatzes reagieren.

- wenn Sie das Gefühl haben, daß Ihr Hund etwas unsicher sind, könnten Sie DAP-Zerstäuber (Pheromon, mit dem Hündinnen ihre Welpen beruhigen) verwenden

-Fütterungszeitpunkt so legen, daß man zur Hauptkotausscheidungszeit selbst Zeit hat

 

Wichtig sind die definierten Ausscheidungsplätze im Freien, die korrekte Reinigung mit Enzymreiniger und die oben beschriebene Einschränkung des Raumes, wenn man die Hunde nicht beaufsichtigen kann.

 

Falls die Kotkonsistenz in irgendeiner Weise verändert sein sollte wäre natürlich eine Kotuntersuchung (auch auf Giardien) sowie eine Entwurmung sinnvoll.

 

Sollte auch bei etwas weicherem Kot noch Blut am Kot sichtbar sein, bitte auf jeden Fall tierätztliche Untersuchung (Abtasten, evtl. auch Rektoskopie).

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen etwas weiterhelfen und bitte Sie, daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

 

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

 

Udo Kind

 

Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12819
Erfahrung: Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

sorry ich hab was vergessen wegen dem hund.Der Hund macht nur nachts in die Wohnung und das ist nicht zu hart.Aber grad war ich mit ihm Gassi und er probierte wieder kam aber nichts.Ich bin so verunsichert.Weil nachts kann er ja auch versteh ich nicht.

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

es sind u.a. folgende Ursachen für die nächtliche Unsauberkeit denkbar:

-sollte der Kot überwiegend am Lagerplatz sein, könnte es sich um eine Schließmuskelschwäche handeln (eher bei älteren Hunden, falls es sich um eine große Rasse handelt, ist Ihr Hund mit 6 Jahren allerdings auch schon "alt"; der Kotabsatz geschieht in diesem Fall meist unbewußt. Hilfreich wären bei dieser Ursache: Causticum D6 3x täglich, evtl. auch das chemische Mittel caniphedrin (selectavet)

- beginnende Demens: wirkt Ihr Hund manchmal etwas orientierungslos? Geistert er nachts durch die Gegend (was er früher nicht so machte)? Bei dieser Ursache könnte man das Mittel Karsivan (intervet, verbessert Gehirndurchblutung und Nervenfunktion) geben

-Veränderungen in der Afterregion (z.B. entzündete Analbeutel)

-neurologische Ursachen (z.B. leichte Rückenmarksläsion z.B. durch partiellen Bandscheibenvorfall, Diagnose durch Röntgen), meist aber auch noch andere Ausfälle, Reflexe bei Prüfung reduziert

-infektiöse Ursachen: viral, bakteriell, starke Verwurmung (wann war die letzte Entwurmung?), evtl. Kotuntersuchung machen lassen, meist aber deutlichere Kotveränderungen

 

Wenn die oben genannten Ursachen (durch eine tierärztliche Untersuchung )ausgeschlossen werden können und der Hund sonst nachts ohne Probleme Kot halten konnte, hat er möglicherweise während einer Nacht ein für ihn angstauslösendes Erlebnis gehabt. Gerade wenn der Kot nur am Schluss etwas dünner ist, ist die Ursache öfter eine erhöhte Erregung. (falls es sich um einen Rüden handelt, kann aber auch eine läufige Hündin das von Ihnen beschriebene Kotbild und -verhalten auslösen)

 

Hilfreich könnten bei dieser Ursache folgende Arzneien sein:

- die Rescue-Bachblütentropfen (4x täglich für 7-10 Tage und dann jedesmal, wenn der Hund abends alleine bleiben muß)

-DAP-Spray oder Verdampfer (Ceva-Pharma, gibt´s nur beim Tierarzt), enthält Geruchsstoffe, mit denen Hündinnen ihre Welpen beruhigt; jedes mal einsetzen, wenn Sie den Hund alleine lassen, Verdampfer am Besten 3 Tage vorher

-Zylkene (wirkt allgemein angstreduzierend, nur falls Ihr Hund auch sonst sehr ängstlich ist).

-Unterstützend könnten Sie Pulsatilla D6 3x täglich 1 Gabe (5 Globuli oder 1 zerpulverte Tablette) geben, insbesondere falls Ihr Hund insgesamt eher ängstlich ist .

 

Der Liegeplatz Ihres Hundes soll zu seinem Lieblingsplatz und Ruhepol werden:

-Füttern Sie Ihren Hund nur auf/bei seinem Lieblingsplatz

-Starten Sie jedes Spiel und jeden Spaziergang nur von diesem Platz

 

Falls dies alles nichts nützt, könnte der Hund in der Nacht mit Decke, einem Kleidungsstück von Ihnen sowie Futter und Wassernapf in einen sehr kleinen Raum oder einen Therapiekäfig (an den der Hund langsam positiv gewöhnt werden muss!) eingesperrt werden. Auf engem Raum bleiben die meisten Hund sauber.

 

Abends sollten Sie Ihren Hund nur wenig füttern. Messen Sie bitte den Zeitabstand zwischen Hauptfütterung und Hauptkoten und legen Sie dann die Hauptfütterung so, daß das Hauptkoten am späten Nachmittag stattfindet.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4923
    Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4923
    Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    4670
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1928
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1681
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von kbiron

    kbiron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    132
    In eigener Praxis tätig seit 2003, Dozent für tierärztliche Fortbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IE/ierarztonline/2015-11-27_8627_...64x64.jpg Avatar von Tierarzt-online

    Tierarzt-online

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    707
    Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/GC/GClemens/2013-10-4_111012_GabimitBigfoot.64x64.jpg Avatar von G-Clemens

    G-Clemens

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    165
    Tiermedizinerin mit Erfahrung/deutscher Zulassung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde