So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 6755
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo w rden uns gerne einen Welpen anschaffen .Wir haben zwei

Kundenfrage

Hallo würden uns gerne einen Welpen anschaffen .Wir haben zwei kinder mein Sohn ist 7 Jahre meine Tochter 1Jahr alt .Bin selber mit Hunden groß geworden weiß auch das es anfangs arbeit ist , denke aber auch das es für meinen Sohn eine positive Erfahrung wird.Was meinen Sie dazu?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
wenn Sie bestimmte Vorraussetzungen beachten, kann die Anschaffung eines Hundes für Ihre Familie eine grosse Bereicherung sein.

Ganz wichtig dabei ist es, bestimmte Regeln einzuhalten:
-die Kinder, besonders ihre kleine Tochter nie mit dem Welpen allein lassen- Kinder in diesem Alter sind oft unbeabsichtigt unvorsichtig im Umgang mit einem Welpen.- das kann später möglicher Weise zu Problemen führen.
-Integrieren Sie ihren kleinen Sohn in die Hundeerziehung-auch wenn ein kleines Kind aus Sicht eines Hundes in der Rangordnung noch keine Rolle spielt.
- Interaktionen mit dem Hund (Spiel, Futter) sollten möglichst in Gegenwart der Kinder stattfinden, so kann der Hund gleich eine positive Verknüpfung herstellen.
- Kleine Aufgaben für Ihren Sohn - wie Futter geben und nach einer Gehorsamsübung (z.B. Sitz) ein Lecker- helfen, eine gute Bindung aufzubauen.
- Zeigen Sie Ihrem Welpen von Anfang an, dass grobe Spiele mit den Kindern verboten sind.(an den Kleidern zerren, in die Arme oder Beine zwicken)
- Üben Sie mit Ihrer kleinen Tocher den Umgang mit dem Hund über ein Plüschtier
- Lassen sie dem Welpen Leckerlis auch schon von der Kleinen geben/zuwerfen.
Denken Sie daran, dass dieSozialisationphase eines Hundes ca 16 Wochen dauert, d.h.
was er in dieser Zeit lernt, (gute wie schlechte Erfahrungen) prägen ihn für das ganze Leben.
Deshalb ist es auch wichtig, sich den Welpen von einem Züchter zu holen, bei dem der Welpe schon viel"Alltag" erlebt hat, am besten auch schon Kinderkontakt hatte.
Besuchen Sie eine Welpenschule und nehmen Sie Ihre Kinder ab und zu mit!
Vile Glück!
Haben Sie noch Fragen?

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.Dann clicken Sie bitte auf akzeptieren und bewerten Sie mich.Danke im voraus!
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Morgen!
haben Sie noch Fragen ? Ich beantworte sie Ihnen gerne!
Ansonsten clicken Sie bitte für die Antwort auf akzeptieren - wie hier üblich.
Danke im vorraus.
mfg

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde