So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Unsere 2j hrige Mischlingsh ndin ist seit 4Tagen sehr ruhig.Sie

Kundenfrage

Unsere 2jährige Mischlingshündin ist seit 4Tagen sehr ruhig.Sie bewegt sich kaum und schläft sehr viel.Ausserdem setzt sie ein Bein kaum noch auf.Wir haben den Fuss untersucht,sie hat keine Schmerzen und es scheint alles in Ordnung zu sein,ausser dass sie apatisch und manchmal etwas orientierungslos wirkt.k.Bruchwitz
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

frißt und trinnkt Ihre Hündin denn noch normal? Kontrollieren Sie bitte die Schleimhäute (Lid, Maul; sollten so rosa sein wie bei uns) und messen Sie bitte rektal die Temperatur (normal 38°-39°). Welches Bein setzt sie nicht auf? Untersuchen Sie das Bein in der gesamten Länge auf Schwellungen, Temperaturveränderungen, Krusten etc. und bewegen Sie alle Gelenke vorsichtig durch. Wenn Sie am stehenden Hund die Pfote nach hinten umknicken, wird dann sofort korrigiert? (Falls nicht: neurologisches Problem)

 

Das Mattersein Ihres Hundes kann viele Ursachen haben:

 

-Herz-Lungenproblem

Falls Ihr Hund schneller atmet als früher, hustet oder die Schleimhäute blaß oder bläulich aussehen, bitte baldmöglichst noch mal Ihrem Tierarzt vorstellen. Dann wäre neben dem Abhören ein Ultraschall des Herzens sinnvoll oder die Blut-Herzuntersuchung "Cardio-Pet".

 

-Infektionskrankheit.

Messen Sie bitte die Temperatur Ihres Hundes (rektal, etwas Creme oder Öl an´s Thermometer machen), normal ist eine Temperatur unter 39°. Bei Fieber oder Untertemperatur unter 37,5° bitte schnellstmöglich zum Tierarzt gehen

 

-Organererkrankungen (Niere, Leber, oft auch Schilddrüsenunterfunktion...) führen ebenfalls häufig zu Mattigkeit. Sie können mit einer Blutuntersuchung festgestellt / ausgeschlossen werden. Auch ein Blutbild wäre sinnvoll, um eine unentdeckte Entzündung (z.B. der Gebärmutter , trinkt Ihr Hund verändert?) festzustellen.

 

-psychisches Problem Gab es einen Verlust oder ein anderes schwerwiegendes Ereignis? (

Fühlen Sie den Bauch Ihres Hundes. Sollte er dort angespannter sein als sonst, hat er wahrscheinlich Schmerzen und bewegt sich deshalb weniger.

Ist der Kot- und Urinabsatz normal? Schleckt sie sich irgendwo vermehrt (dies deutet oft auf Schmerzen in diesem Bereich hin).

 

Da Ihr Hund das Bein nicht belastet, ist eine dortige Störung -wenn Sie sonst nichts finden- wahrscheinlich und sollte tierärztlich abgeklärt werden um Ihrem Hund Leiden zu ersparen. Mglich wäre auch ein Problem an der Wirbelsäule (Bandscheibe...), insbesondere, falls Ihr Hund ein Umknicken des Fußes nicht sofort korrigiert. Viele Erkrankungen sind am Anfang auch leichter (und preiswerter) beandelbar, als wenn sie chronisch geworden sind.

 

Unterstützend könnten Sie Ihrem Hund Vitamine (z.B. VMP-Tabletten, pfizer) geben. Weiter Medikationen richten sich nach der gefundenen Ursache.

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen etwas weiterhelfen und bitte Sie, daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

 

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

 

Udo Kind