So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.

know-it-vet
know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung:  Fachtierarzt für Kleintierkrankheiten, ausserdem Teilgebiet Chirurgie, über 20 Jahre Berufserfahrung in Klinik und Praxis
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

Hallo, ich habe einen 5 Monate alten Pumi (ungar. Hirtenterrier).

Kundenfrage

Hallo, ich habe einen 5 Monate alten Pumi (ungar. Hirtenterrier). Seit gestern erbricht er sein Morgenfutter (Trockenfutter) gleich nach dem Essen. Frisst es dann wieder. Gestern hatte er im Kot eine unverdaute Leberwursthülle. Ich finde er hat weniger Stuhlgang als sonst (nur die Hälfte), dafür pinkelt er mehr. Könnte es sein, dass sich noch ein weiterer Fremdkörper im Darm befindet? Er ist aber munter, spielt und hat keine Schmerzen.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Besitzer,

es wäre schon möglich, dass sich noch eine weitere Fremdkörper im Darm befindet. Wenn ja, scheint dieser ja aber keinen vollständigen Darmverschluss zu erzeugen.

sie könnten jetzt folgendes tun:

Füttern Sie bitte - Sauerkraut - irgendeine preiswerte Sorte , bisschen Dosenfutter dran.

 

Das Sauerkraut "umwickelt" die Fremdkörper und transportiert diese sozusaagen als Sauerkrautballen nach draussen.

 

Hunde undmanchmal sogar Katzen fressen das.

 

So können sie Nähnadeln, Scherben, plasitikteile etc nach draussen bringen. Nur wenn die Dinge zu gross oder zu lang sind. Dann geht es nicht.

 

Ich hoffe ich konnte helfen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie die Antwort akzeptieren würden.

Liebe Grüsse und Gute Besserung

Dr. G. Bauer

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde