So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

hallo mein 10 j hriger r de hat am ende des stuhlgangs blut

Kundenfrage

hallo mein 10 jähriger rüde hat am ende des stuhlgangs blut im stuhl,lebe in polen mein tierarzt gab ihm antibiotk und entwurmungstabletten ,es hat sich nichts verbessert.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

ist das Blut hell oder dunkel? Ist der Kot sehr hart, normal oder weich, muß Ihr Hund beim Kotabsatz arg pressen? Ist der Urinabsatz ungestört?


Hellrotes Blut im Kot kommt vor bei:

- Entzündungen des Dickdarmes und des Enddarmes (durch Würmer, Immunstörungen, Futtermittelunverträglichkeit)

- Dickdarmtumore, Polypen

- Analbeutelentzündung, Perianalfistel, Perianalwunde

-Verletzung, Fremdkörper

-harter Kot, Verstopfung

-bei unkastrierten Rüden: Prostatavergrößerung (Verengung des Darmlumens kann zu starkem Pressen bei Kotabsatz mit der Folge von Blutungen führen)

 

Dunkles Blut im Kot

- Blutung im oberen Verdauungstrakt (Blut bereits verdaut) v.a. durch Virusinfektion (dann meist Fieber, d.h. rektal über 39°, bitte messen), Gerinnungsstörung, Immunstörung.

Zur Diagnosestellung ist eine Kotuntersuchung, eine rektale Fingeruntersuchung und in manchen Fällen auch Röntgenaufnahme mit Kontrastmittel oder eine Darmspiegelung erforderlich.

Falls der Hund auch Durchfall hat füttern Sie bitte eine Diät aus 1/3 Reis, 1/3 Geflügel und 1/3 Hüttenkäse.
Wichtig ist auf jeden Fall eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme.

 

Falls der Kot hart ist, könnten Sie Folgendes tun:

-etwas (1 Eßlöffel) Ölsardinenöl oder Thunfischöl oder Sahne ins Fressen geben (wird überwiegend verdaut, fördert aber die Passage)-viel Bewegung, aber keine heftigen Bewegungen

-Paraffinöl dem Fressen zugeben (0,5 -1 ml pro kg, 2-3 x täglich), wird nicht verdaut, ins Maul (Tierarzt kann Paraffinöl auch rektal eingeben)

-Lactulose (0,5ml - 2ml/kg) als längere Gabe möglich

-1 Teelöffel Weizenkleie oder Leinsamen zum Fressen dazu geben

-Mittelfristig ist auch die Zugabe von Enteropro (albrecht, Tierarzt, enthält Wegerichsamen) oft hilfreich gegen Verstopfung

-Nux vomica D6 3x täglich (v.a. falls Kotdrang) 1 Tablette oder 5 Kügelchen direkt oder mit etwas Wasser mit Spritze ins Maul geben.

 

- Weiterhin können Sie Ihrem Hund noch eine Wärmflasche anbieten (wirkt oft beruhigend und regulierend auf Darm)

 

Bei Schmerzen (aufgekrümmter Rücken, Fieber, angespannter Bauch) lassen Sie Ihren Hund bitte baldmöglichst noch einmal tierärztlich untersuchen.

 

Den After könnten Sie mit einer Wund- und Heilsalbe (z.B. Bepanthen) einreiben, weitere Behandlungsmöglichkeiten richten sich nach der festgestellten Ursache.

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen etwas weiterhelfen und bitte Sie, daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

 

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

 

Udo Kind