So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Hallo, ich habe einen kleinen, ca. 4-5 Jahre alten Pekinesen

Kundenfrage

Hallo,
ich habe einen kleinen, ca. 4-5 Jahre alten Pekinesen Buben, der aus einem Tierheim aus Ungarn kommt. Er wurde dort von den anderen Hunden übelst zusammengebissen, da er blind ist. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob er wirklich 100%ig blind ist.
Meine Tierärztin meinte, dass er wohl am grauen Star leidet.
Meine Frage ist, ob so etwas beim Hund operabel ist und mit welchen Kosten zu rechnen sind.
Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort!
LG K. Herma
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

grundsätzlich ist die Operation eines Kataraktes (Grauer Star) auch bei Hunden möglich:

1. Linsenextraktion, Phakoemulsifikation = Herausnahme der Linse nach Zertrümmerung durch Ultraschall;

2. Linsenimplantation, Einsetzen einer Kunstlinse.

Dies wäre nur bei einem auf Augenkrankheiten spezialisierten Tierarzt/Tierklinik möglich.

 

Vor einer Operation muß die Intaktheit des Augapfels (mit Ultraschall) und der Netzhaut (mit Elektroretinographie) geprüft werden, um zu sehen, ob die Operation zu einem Wiederherstellen eines Teils der Sehfähigkeit des Hundes führen kann.

 

Linsenextraktion und Linsenimplantation kosten je Seite jeweils etwa EUR 250,- (GOT Ziffer Au 2.18 und 2.19), sodaß Sie mit Narkose, Voruntersuchungen und Nachbehandlung bestimmt mit ca. 1500,-- bis 2500,-- EUR rechnen müssen. Konkrete genauere Angaben könnte Ihnen aber nur die behandelnde Klinik machen.

 

Wenn Sie operieren lassen wollen, sollten Sie möglichst bald einen Augenarzt aufsuchen, da der OP-Erfolg besser ist, je früher operiert wird. Bitte klären Sie ggf. vorher mit Ihrer "Normal-Tierärztin" ab, ob sie Ihren Hund allgemein für operationsfähig hält.

Grundsätzlich können sich Hunde oft auch erstaunlich gut über Geruch und Gehör orientieren.

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen etwas weiterhelfen und bitte Sie, daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

 

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

 

Udo Kind