So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an kbiron.

kbiron
kbiron, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 1375
Erfahrung:  In eigener Praxis tätig seit 2003, Dozent für tierärztliche Fortbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
kbiron ist jetzt online.

Mein 10 Jahre alter Parson Russel Terrier hatte vor 6 Monaten

Kundenfrage

Mein 10 Jahre alter Parson Russel Terrier hatte vor 6 Monaten einen leichten Bandscheibenvorfall, der ist soweit OK. Seit 6 Wochen leidet er unter einer Kreuzbandüberdehnung, er bekommt Schmerzmittel. Und er leidet seit etwa 6 Monaten an einer Ohrenentzündung mal mehr mal weniger, mit schwarzem Sekret. Gibt es da auch Homöopatische Mittel? Er hat auch leichte HD in den Hinterbeinen!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  kbiron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag, nein mit Homöopathika werden Sie da nicht weit kommen. Die Ohrentzündung ist eventuell durch Milben bedingt. Lassen Sie einen Tierarzt die Ihren untersuchen. Ohrmilben können mit Otimectin sehr gut behandelt werden. Die Ohren sollten gut gereinigt werden. Dies geht mit Ohrreiniger oder auch verdünntem Apfelessig. Allerdings kann dies etwas schmerzhaft sein wegen der Entzündung. Es ist wichtig, die Entzündung ordentlich zu behandeln, denn diese können schwere weitere Probleme verursachen. Hierzu ist neben der Hygiene und der Entfernung der Milben (sofern diese die Ursache sind) ein Mittel wie Surolan (Antibiotikum, Pilzmittel und etwas Kortison) gut geeignet. Aber lassen Sie sich das erstmal den Tierarzt angucken.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen weitehrelfen und wünsche Ihrem Hund gute Besserung. Für das Akzeptieren danke XXXXX XXXXX Voraus.
kbiron und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Und was ist mit der Kreuzbandüberdehnung, kann man da noch unterstützen? Was kostet mich Ihre Info nun?
Experte:  kbiron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag, was das Kreuzband angeht, so können Sie mit Canosan (z.B. oder anderen vergleichbaren Präparaten, fragen Sie Ihren Tierarzt, er wird so etwas da haben) das Gelenk vor Verschleiß schützen. Von einem Kolelgen, der viel Homöopathie betrieben hat weiß ich, das Arnika D6 das Kreuzband sehr gut bei der Heilung unterstützen kann. Schaden wird es jedenfalls nicht.
Wenn Sie auf Akzeptieren klicken, bekomme ich ca 5 Euro und justanswer ebenfalls.
Darum würde ich Sie für meine Bemühungen bitten. Vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde