So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.

know-it-vet
know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung:  Fachtierarzt für Kleintierkrankheiten, ausserdem Teilgebiet Chirurgie, über 20 Jahre Berufserfahrung in Klinik und Praxis
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

Guten Tag, wir haben gestern die Information bekommen, dass

Kundenfrage

Guten Tag, wir haben gestern die Information bekommen, dass unser vor 2 Monaten vermittelter Hund, der 4 J. alt war, beim Spielen umgefallen sein soll, gezappelt haben soll und dann tot war. Wir sind geschockt und fragen uns, ob das sein kann? Er war ein tschechischer Wolfhund.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Hundefreund.

Wolfshunde sind sehr häufig herzkrank, auch in jungen Jahren.

Wenn im Zuge einer latenten Herzerkrankung dann eine Herzrhythmusstörung hinzukommt, z.B. Vorhofflimmern, kann dies binnen Minuten zum Tod führen.

 

 

Ich hoffe ich konnte informieren.

Ich würde mich freuen, wenn Sie die Antwort akzeptieren würden.

Liebe Grüsse Dr. G. Bauer

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Liebe Frau Dr. Bauer,

Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort. Meine Frge bezieht sich nicht auf die klass. Wolfshunde. Da habe ich im Internet gelesen, daß es häufig zu Herzproblmen kommt. Ich spreche von tschechischen Wolfshunden. Diese Züchtung stammt ursprünglich aus Schäferhund und Wolf.
Ich war mit dem Hund viel mit Rad und beim Joggen unterwegs und bin erstaunt, daß 2 Monate nachdem er vermittelt wird dies auftritt.

Lieben Grus und ein schönes Wochenende,

Sandra Gallioda
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Liebe Frau Dr. Bauer,

Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort. Meine Frge bezieht sich nicht auf die klass. Wolfshunde. Da habe ich im Internet gelesen, daß es häufig zu Herzproblmen kommt. Ich spreche von tschechischen Wolfshunden. Diese Züchtung stammt ursprünglich aus Schäferhund und Wolf.
Ich war mit dem Hund viel mit Rad und beim Joggen unterwegs und bin erstaunt, daß 2 Monate nachdem er vermittelt wird dies auftritt.

Lieben Gruß und ein schönes Wochenende,

Sandra Gallioda
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Liebe Frau Gallioda,

wenn auch weniger häufig ist dennoch die beschriebene Möglichkeit eine Todesursache.

Man kann davon ausgehen, dass es sich um einen sog. "plötzlichen Herztod" handelt. Gleiche erscheinungen gibt es aber auch bei Rissen im Herzen, speziell Herzvorhof, dabei speziell Hämangiosarkom. rissen grosser Blutgefässe - Aortenaneurisma.

Plötzliche heftige Arrhythmie z.B. durch einen Infekt im Herzen oder manchmal auch plötzliche Arrythmie ohne bekannte Ursache.

Eine Vergiftung wäre möglich - aber in nahezu allen Fällen geht es dann doch nicht so schnell und meist treten noch andere Erscheinungen aus dem magen.-darmtrakt auf.

Tut mir leid für Sie. Ich kann mir schon vortellen, dass sie konsterniert sind und nicht begreifen wie dies zustande kommt, wo doch der Hund wochen vorher noch völlig in Ordnung und belastbar war.

Man kann sich vom Vorbericht auf alle Fälle aber auf "plötzlichen Herztod" einigen. Das gibt es aj auch beim Menschen, sogar bei Kindern und dabei waren vorher auch nicht unbedingt Anhaltspunkte für eien latente Erkrankung vorhanden.

Lieben Gruss

Dr. G. Bauer

know-it-vet und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank XXXXX XXXXX prompte Antwort.
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Gerne

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde