So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16311
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, mein Hund wird jetzt 13 Jahre alt, er ist ein Husky

Kundenfrage

Hallo, mein Hund wird jetzt 13 Jahre alt, er ist ein Husky Labrador Mix. Seit drei Tage frisst er sein Futter kaum noch aber Leckerlies und alles andere schon woran liegt das? Dann bekommt er Beulen ( die kann man bewegen ) was ist das? Sind das Fettbeulen? Lg Gloge
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

um ihnen helfen zu können benötige ich noch ein paar Informationen:

-wo bekommt er Beulen am Hals,Kopf und wie groß sind diese,bilden sie sich dann von alleine zurück?

-haben sie rektal schon Fieber gemeßen?

-riecht er aus dem Maul oder ist dort irgendetwas auffälliges zu erkennen?

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
das sind drei Beulen an den Rippen zwei rechts und eine links. die grösste Beule ist ca 4-5 cm gross und sie bilden sich nicht zurück, Fieber hat er keins. Im Maul hat sich ein Zahn nach hinter geschoben ( vorn unten) und ist ganz dick. Die schleimhaut im Maul ist ganz blass
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
das sind drei Beulen an den Rippen zwei rechts und eine links. die grösste Beule ist ca 4-5 cm gross und sie bilden sich nicht zurück, Fieber hat er keins. Im Maul hat sich ein Zahn nach hinter geschoben ( vorn unten) und ist ganz dick. Die schleimhaut im Maul ist ganz blass
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

ich denke ,daßder Zahn sehr wahrscheinlich die ursache für das schlechte freßen ist und die dazu gehörige Schwellung süricht für eine Entzündung der Zahnwurzel.Ich würde ihnen daher dringend raten mit ihr zum Tierarzt zu gehen,dader Zahn sehr wahrscheinlich entfernt werden muß und ihr Hund auch ein entzündungshemmende Schmerzmittel und ein Antibiotikum benötigt.Die Beulen an den Rippen können entweder lokale Reaktionen auf kürzlich dort injezierte Medikamente sein,oder es handelt sich um Tumore,welche z.b. wie Lipome gutartig sein können,dies kann man aber nur durch eine Biopsie feststellen lassen.

Ich würde ihnen empfehlen spätestens Morgen vor allem wegen der Zahnentzündung zum Tierarzt zu gehen.Sie können ihren Hund heute z.B. Arnica D6 Globuli 3xtgl 5-10 Stück gegen die Entzündung geben und an die Stelle am Zahn etwas Kamilosan hingeben,dies reicht aber alleine leider nicht aus,sondern dient der Unterstützung .

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde