So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Seit 2010 ist wohl ein in Deutschland entwickelter Impfstoff

Kundenfrage

Seit 2010 ist wohl ein in Deutschland entwickelter Impfstoff gegen Borreliose zugelassen.
Meine beiden Hunde wurden Ende Mai bzw. Anfang Juni 2010 das erste Mal mit RIVAC-BORRELIA geimpft, dann 5.6 bzw. 28.6.2010 und Beide dann 8.10.2010.
Muß jezt die nächste Impfung erst im Mai / Juni oder noch einmal früher zur Immunisierung vorgenommen? Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort im voraus.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

ich würde Ihnen eine Impfung bereits Anfang April empfehlen, danach dann wieder Ende März/Anfang April des Folgejahrs.

 

Dies sind die offiziellen Angaben zu Rivac-Borrelia (aus vetidata, der Arznieinformationslist für Tierärzte):

 

Empfohlenes Impfschema:

1. Jahr
Grundimmunisierung: 2 Impfungen im Abstand von 14 - 21 Tagen
1. Wiederholungsimpfung: 4 - 6 Monate nach der Grundimmunisierung

2. Jahr
2. Wiederholungsimpfung: 4 - 6 Monate nach der 1. Wiederholungsimpfung

Ab dem 3. Jahr
Wiederholungsimpfungen jährlich vor der Zeckensaison

Eine Anwendung während der Trächtigkeit ist bis zu zwei Wochen vor dem errechneten Geburtstermin möglich.

 

Zur aktiven Immunisierung von gesunden Hunden ab einem Alter von 12 Wochen gegen Lyme-Borreliose, hervorgerufen durch die Spezies Borrelia afzelii und Borrelia garinii des Borrelia burgdorferi sensu lato-Komplexes. Eine Impfung mit RIVAC Borrelia verhindert die Vermehrung der Erreger in Haut, Gelenken und Muskulatur. Dies wurde in Infektionsversuchen nachgewiesen.
Die Dauer des Impfschutzes wurde für 9-12 Monate nachgewiesen. Dies ist durch Versuche mit infizierten Zecken 9 Monate und mit Testinfektionen 12 Monate nach der Grundimmunisierung belegt

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen etwas weiterhelfen und bitte Sie, daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

 

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

 

Udo Kind