So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.

know-it-vet
know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung:  Fachtierarzt für Kleintierkrankheiten, ausserdem Teilgebiet Chirurgie, über 20 Jahre Berufserfahrung in Klinik und Praxis
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

Guten Morgen, mein Westi (R de, 2 J.) wird gerade zum 2ten

Kundenfrage

Guten Morgen,
mein Westi (Rüde, 2 J.) wird gerade zum 2ten Mal innerhalb 2 Monaten mit Baytril 50 mg gegen Blasenentzündung behandelt (vom TA verschrieben, Nieren-, Leber- und Blutzucker-werte alle ok). Gibt es NACH der Behandlung mit AB etwas, das ich ihm zur Stärkung der Blase (evtl. auch homöopathisch) prophylaktisch geben kann???
Danke XXXXX XXXXX zahlreichen, nun folgenden Tipps ;-)
Claudia Pleisch
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Liebe Frau Pleisch,

Es gibt mehrere Möglichkeiten wie Rezidive zustande kommen.

1.) es waren am Ende der Therapie noch Keime da !

- also Baytril mindestens 2 Wochen geben. Die Keime können tief in der Wand sitzen.

- ca. 10 Tage nach dem Ende der Therapie nochmal Harn untersuchen, ob Harn

immernoch in Ordnung.

2.) Baytril wirkt nicht mehr gut

- beim nächsten Rezidiv unbedingt bakteriologische Untersuchung machen lassen

3.) Es gibt begünstigende Faktoren wie Steine. Diese könnnen auch ohne Kristalle im harn auftreten - Ultraschall wäre bei Rezidiv super

 

Generell sollten Sie:

Futter nass machen, damit Blase immer "gut gepült" ist.

Reneel enthält Kräuter, die die Heilung der Blase beschleunigen. Für West 2 x 1 Tabl. . Gibts in der Apotheke.

Neydil und Tarantula -Injektionen regen die Abwehr des Körpers an.

Ebenso Baypamun/Zylexis. Dies kann jetzt schon während der Tablettengabe das Abheilen fördern.

 

 

Ich hoffe ich konnte helfen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie die Antwort akzeptieren würden.

Liebe Grüsse und Gute Besserung

Dr. G. Bauer

 

 

 



Verändert von know-it-vet am 23.02.2011 um 06:00 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Bitte nur noch eine Frage: was ist ein "Rezidiv" und bakteriologische Untersuchung ist sicher nur möglich durch Entnahme von Katheter-Urin, oder???
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Tschuldigung:

Rezidiv heisst: Es ist wieder da, Rückfall ....

Bakteriologische Untersuchung muss mit steril entnommenen Harn gemacht werden. Entweder sterilen Katheter nehmen oder Blase mit ganz dünner Kanüle punktieren (geht oft schneller und einfacher, bei weiblichen Katzen einzige Chance ....)

Katheter tun nicht weh, sind eher "doof".

Lieben Gruss

Dr. G. Bauer

know-it-vet und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank, XXXXX XXXXX :-))
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.
Drücke Ihnendie Daumen und danke für die prompte Bezahlung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde