So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16394
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

hallo.. mein kleiner hund hat seit dem er 1 jahr ist epeleptische

Kundenfrage

hallo..

mein kleiner hund hat seit dem er 1 jahr ist epeleptische anfälle und bekommt dafür luminaletten tägl. morgens 2 und abends 2 gibt es da auch noch andere mittel die nicht so auf die organe schlagen ??

danke XXXXX XXXXX antwort

gruss malaika
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

was für Untersuchungen würden denn bezüglich der Diagnose durchgeführt?
Es gibt z.B. auch allergisch bedingte epilpetische Anfälle.
Das einzige wirksame Medikament gegen Epilepsie ist derzeit nur Luminal.Sie können zwar unterstützend auch hömopathische behandeln,z.B. calcium carbonicum und calcium phophoricum Globuli D6 5-10 Stück 3xtgl,dies alleine reicht aber in der Regel nicht aus.
Es wäre daher eine genauere diagnose der ursache sinnvoll,da man dann eventuell durch abstellen des auslösenden Faktors,auf Luminal verzichten könnte.Da diese Anfälle bei ihren Hund anscheinend saisonal bedingt sind wäre ein allergischer Faktor durchaus denkbar,wurde ein Allergietest schon durchgeführt?

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

nein auf allergien wurde er nicht getestet..

er hatte im wartezimmer einen anfall und nur danach wurde beurteilt, deswegen bin ich jetzt sehr dankbar für antwort und werden ihn auf allergien untersuchen lassen

 

danke danke Smile

 

gruss malaika

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

bitte geren,ich denke man sollte in jedem Fall bei ihren Hund versuchen eine Ursache zu ermitteln.
Sie können sich gerne wieder melden,wenn sie ein Ergebnis haben.

Beste grüße und alles Gute,

vielen Dank fürs akzeptieren

Corina Morasch