So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16587
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, unser Hund (13 jahre) trinkt sehr viel etwa 6 Liter

Kundenfrage

Hallo, unser Hund (13 jahre) trinkt sehr viel etwa 6 Liter am tag. ausserdem hat sie an der Mamaleiste einen Apzess, der gerade aufgeplatzt ist und Blut ,sowie Eiter rauslaeuft.Sie hat auch mehrere Knoten an der Mamaleiste.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Sie sollten dringend mit dem Tier zum TA gehen. Die aufgeplatze Wunde muss gereinigt und desinfiziert werden und ggf. das Gewebe weiter per OP entfernt werden.

Es sollte außerdem ein Blutbild gemacht werden, um den Zustand der Organe zu erkennen. Das viele Trinken deutet auf ein Nierenproblem hin. Die Mamaleiste muss untersucht werden und wenn weitere Knoten existieren, muss die ganze Leiste per OP entfernt werden. Es besteht Gefahr, dass die Tumore streuen und andere Organe befallen. Der Hund müsste dann evtl. eingeschläftert werden, wenn jetzt nicht schnell gehandelt wird.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
kann das viele Trinken auch von diapetes kommen? Das viele Trinken macht unser Hund bereits seit etwa 2 Monaten.Wir leben im Ausland und dachten das liege an der waerme hier. Leider haben hier Tieraerzte erst am Montag wieder auf. koennen wir etwas tun,z.B. Apotheke, Desinfektionmittel kaufen zum saeubern der wunde?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

wenn es sich um eine unkastrierte Hündin handelt kann daß viele trinken neben einem Nierenproblem,auch von einer gebärmutterentzündung kommen,auch ein Diabetes wäre denkbar,um dies abzuklären müßte eine Blutuntersuchung durchgeführt werdedn,was ich ihnen dringwend raten würde machen zu lassen und zwar bald möglichstum dann gezielt behandeln zu können.
Es wäre natürlich besser nicht bis Montag zzu warten sondern zu einem tierärtzlichen Notdienst oder in eine Tierklink zu gehen,da ihr Hund auch Antibiotikum und entzündungshemmende Medikamente benötigt.
Sie können zunächst die Wunde mit klarem Wasser ausspülen und anschließend mit einer jodhaltigen Desinfektionslösung wie Braunol, Betaisadona oder auch Rivanol bzw 3%Wasserstoffperoxidlsg desinfizieren,dies sollten sie 2-3xtgl durchführen,eine Kruste wenn sich bildet immer wieder entfernen,daß die Keime zu herauslaufen können und um eine Sepsis zu vermeiden.Wie gesagt sie sollten dann aber trotzdem bald möglicht zum Tierarzt gehen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank im Voraus.

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin