So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12819
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Mein Hund ein 20 Monate alter Flat Coated Retriver (Addo) hat

Kundenfrage

Mein Hund ein 20 Monate alter Flat Coated Retriver (Addo) hat seit heute morgen merkwürdige Erscheinungen: das komplette Gesicht war geschwollen, die Augen waren richtig klein, er trank innerhalb von 2 Stunden 4 Näpfe Wasser - okay er hatte auch sein morgendliches Trockenfutter bekommen, allerdings trinkt er sonst danach nur 1/2 Napf Wasser. er wollte andauernd nach draussen in die Kälte (nicht weil er musste, sondern er legt sich flach auf die Aussenfliesen). Er war total unruhig und weinte.

Ich bin dann sofort zu unserer Tierärztin, welche ihn dann abhörte und meinte ein Geräusch in den Lungen zu hören und resümierte dann eine "fast" Lungenentzündung wo dann auch die geschwollenen Augen herrührten und die erhöhte Temperatur von 39,1 Grad. Sie verabreichte ihm 2 Spritzen Antibiotika, gab mir eine cortisonhaltige Augensabe mit - damit das Jucken in den Augen aufhört und ein hömoptisches Erkältungsmittel. Desweitern hat Addo bis auf weiteres Ausgehverbot - max. 5 min. nach draussen, dann wieder rein.

Nachdem wir wieder zu Hause waren ging es Addo gut, die Augen waren wieder einigermassen geöffnet, er schüttelte sich nicht mehr und er wurde ruhiger. Gegen nachmittag bis jetzt geht das Theater wieder von vorne los. Die Augen sind zwar jetzt immer noch auf, aber er schüttelt sich und ist unheimlig unruhig. Man merkt regelrecht, dass er sich gerne hinlegen und schlafen würde - aber er bekommt keine Ruhe. Ich habe sogar den Eindruck dass ihm der gesamte Körper juckt - er kratzt sich andauernd und wimmert.

Was halten Sie davon? Könnte es evtl. auch eine allergische Reaktion sein? Gestern abend durfte er unsere fast leere Auflaufform auslecken (Chicorre im Schinkenmantel mit viel Käse und etwas Sahne gewürzt mit Pfeffer und Muskat) - Ich weiss es war nicht Hundegerecht und habe jetzt natürlich ein absolut schlechtes Gewissen.

Und sollt es eine allergische Reaktion sein, was kann ich unternehmen damit Addo ruhiger wird?

Über eine fachkundliche Antwort freue ich mich.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

bei Ihrem Hund ist eine allergische Erkrankung in der Tat sehr wahrscheinlich.

Insbesondere bei blasser Schleimhaut, Atemproblemen, rektaler Temperatur außerhalb des Normbereichs von 38° bis 39°, gestörtem Allgemeinbefinden (extremruhelos oder apathisch) gehen Sie bitte sofort zum Tierarzt (Zeichen für allergischer Schock, bräuchte dann baldmöglichst entsprechende Medikamente, meist ein Cortison, das man iv spritzen kann, und Infusionen)

 

Unterstützend könnten Sie (aber keinesfalls einen Tierarztbesuch ersetzend) folgendes tun:

-Bachblüten-Rescuetropfen (4x täglich 5 Tropfen) wirken angst- und unruhereduzierend

-Apis D6 (alle 2 Stunden5 Globuli oder 1 zerpulverte Tablette nüchtern, evtl. mit etwas Wasser Spritze ins Maul geben), Veratrum D12 2x tägl. 1 Tablette (Kreislaufstützend)

-Kühlende Umschläge mit Eiswaaser oder Essigwasser und/oder Gelkissen

-Falls vorhanden: Prednisolon-Tabletten (1mg/kg)

-möglichst auslösenden Gegenstand (z.B. neue Decke) entfernen

 

Ich wünsche Ihnen und Ihrem Hund eine ruhige Nacht!

Falls morgen noch Symptome vorliegen bitte auf jeden Fall noc mal zum Tierarzt gehen.

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen etwas weiterhelfen, und bitte Sie, daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

 

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Tut mir leid, dass war leider keine gute Antwort, viel zu allgemein. Zum ersten habe ich von Essen und nicht von seinem Bett gesproch, zum Zweiten war ich ja bereits beim Tierarzt und zum Dritten sollte ich eine Antwort von Frau Dr, Morasch erhalten und jetzt erhalte ich diese von einem Herrn Kind????

Desweitern ist die Schleimhaut unseres Hundes nicht blass sonder normal und alle Ihre Sofortmassnahmen sind in einem normalen Haushalt nicht auffindbar und logisch ist es wohl, wenn es morgen nicht vorbei ist werde ich natürlich wieder zum Tierarzt gehen. Aber dieses war nicht die Frage, die Frage war - was kann ich jetzt tun.

Bin masslos enttäuscht und habe soeben 35 Eur in den Sand gesetzt.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort:.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

von der Decke habe ich als Beispiel geschrieben. Ich nehme nicht an, daß Ihr Hund heute nochmal Kontakt mit dem Käse (samt Pfeffer und Muskat) von gestern hatte, daher vermute ich, daß er auf irgend etwas (eben z.B. eine Decke) reagiert.

Die kühlenden Umschläge können Sie mit jedem Handtuch/Geschirrhandtuch, das Sie im Haus haben machen. Bei den Medikamenten bestand die möglichkeit ebenfalls.

Eine blasse Schleimhaut ist Zeichen eines allergischen Schocks, darauf muß man als Tierarzt hinweisen, da es sich bei Vorhandensein um einen allergischen Schock handeln würde, der sofort von einem Tierarzt behandelt werden muß.

 

Eine Futtermittelallergie würde gleichfalls mit Prednisolon und dann mit dem Vermeiden eines zukünftigen Kontaktes mit dem auslösenden Stoff behandelt.

-Futterumstellung: zur Senkung der Reizschwelle, futtermilbenfrei

--- Selbst kochen: bisher nicht verwendete Komponenten (z.B. Pferdefleisch und Kartoffel),

---gut ist oft auch das Futter zd-ultra der Firma Hills)

---alle Diäten müssen 8-10 Wochen konsequent (absolut nichts anderes füttern!)durchgeführt werden

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

 

PS: Falls die Symptome morgen noch bestehen, werden Sie höchstwahrscheinlich von Ihrer Tierärztin Cortison (Prednisolon oder Dexamethason) bekommen, auch lokal für die Augen (Antihistaminika wirken bei Hunden meist nicht), vielleicht allerdings auch das deutlich teurere Atopica. Was soll also an meinen Ratschlägen so schlecht sein (Diese Frage meine ich ehrlich, vielleicht führt Ihre Antwort ja zur Verbesserung meiner Antworten bei zukünftigen Anfragen, (wobei ich insgesamt auch jetzt schon eine hohe Akzeptanzquote habe))

 

 

 

 



Verändert von bergsonne am 31.01.2011 um 21:57 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort:.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Frage, bitte genaue Beschreibung der derzeitigen(!!) Symptome
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sorry, wenn ich Sie in der Ehre gekränkt habe. Mein Hund hat zum Ersten keine Futtermittelallergie, sein Futter - eine anerkannte Marke, vom Züchter und Tierarzt empfohlen - verträgt er sehr gut. Er hat einmalig etwas vom Tisch erhalten, wo ich die Vermutung hege das er dieses nicht verträgt. Somit sind Ihre Antworten immer noch nicht das was ich erwartet habe, nämlich sollte dieses der Fall sein - immer noch grosses ?. Was kann ich dann tun, es gibt für Menschen jede Menge Hausmittel - die wirds für den Hund doch wohl auch geben. Desweiteren gehen Sie überhaupt nicht auf die Analyse meines Tierarztes und den zeitweise guten Reaktionen darauf ein. Wenn mein Hund eine blasse Schleimhaut gehabt hätte, hätte wohl jeder Tierarzt dementsprechend reagiert. Ausserdem hatte ich bereits geschrieben, dass er eine Cortisonhaltige Salbe für die Augen erhalten hat, also was soll der Hinweis darauf das er morgen - bei den gleichen auftretenden Symptomen diese erhalten sollte.

Ich habe die Vermutung - ohne Ihnen zu nahe treten zu wollen - , dass Sie total übermüdet sind und sich nicht mehr auf die Fragesstellung konzetrieren können.

Es wäre auch schön gewesen, wenn Sie mir gesagt hätten wer Sie sind.

Ich glaube wir beenden die ganze Geschichte jetzt, es führt zu keinem guten Ergebnis.

Ich wünsche Ihnen eine ruhige Nacht.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort:.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Auch von mir ein letzter Kommentar:

 

1.Wer ich bin steht am Ende jeder Antwort.

 

2.Da Ihre Tierärztin Ihnen ein "homöopathisches Erkältungsmittel" gab, hätte es sein können, daß Sie Apis zu Hause gehabt hätten, eines der Hauptallergiemittel der Homöopathie (das viele zu Hause haben, da es z.B. auch bei Wespenstichen genommen wird). Vielmals Entschuldigung für diesen Vorschlag

 

3. Kühlende Umschläge (Eiswasser, Essigwasser, Gelkissen) ist eines der Standardhausmittel bei Allergie. Vielmals Entschuldigung für diesen Vorschlag.

 

4. Prednisolon haben durchaus manche Menschen als Tabletten zu Hause; hätte auch bei Ihnen so sein können. Das Standardmittel der Schulmedizin bei Allergie. Vielmals Entschuldigung für diesen Vorschlag und natürlich auch für die Angabe der entsprechenden Dosierung in meiner ersten Antwort

 

5. Allergien haben ein Stufenphänomen, durch irgendeinen Reiz (Stufe) wird die Reizschwelle überschritten, danach kann bei Unterschreiten der Reizschwelle auch ein kleiner Reiz einen erneuten Allergieschub auslösen. Daher mein Hinweis auf eine Decke als möglichen erneuten Auslöser (sollte eine Bitte an Sie sein, sich zu überlegen, mit was der Hund unmittelbar vor dem neuen Schub in Berührung gefkommen ist und diesen Gegenstand zu entfernen,; einen erneuten Kontakt mit Käse, Schinken , Pfeffer und Muskat hat es wohl nicht gegeben). Vielmals Entschuldigung für diesen Vorschlag.

 

Zum Glück ist mir - seit ich bei just-answer schreibe- noch keine aus meiner Sicht so absolut unangemessene Reaktion auf meine Bemühungen zuteil geworden. Wenn das öfter passieren würde, wäre ich schon lange nicht mehr dabei. Ich kann dies nur darauf zurückführen, daß Sie recht aufgeregt sind/waren. Fragen Sie doch einfach mal Ihre Tierärztin, was sie empfohlen hätte. Vielleicht denken Sie dann etwas anders über meine Antworten. Welche tollen Hausmittel hätten Sie denn im Haus gehabt, wenn Sie keines der von mir empfohlenen ausführen konnten?

 

Trotz allem wünsche auch ich Ihnen eine gute Nacht und Ihrem Hund gute Besserung.



Verändert von bergsonne am 01.02.2011 um 00:22 Uhr EST
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Leider war ich beim Schreiben des letzten Beitrages wirklich schon etwas müde und habe z.B. statt "Allergieschub" noch mal "Reiz" geschrieben, die Verbesserungen werden aber nicht mehr übertragen, deshalb die verbesserte Fassung hier:

 

Auch von mir ein letzter Kommentar:

 

1.Wer ich bin steht am Ende jeder Antwort.

 

2.Da Ihre Tierärztin Ihnen ein "homöopathisches Erkältungsmittel" gab, hätte es sein können, daß Sie Apis zu Hause gehabt hätten, eines der Hauptallergiemittel der Homöopathie (das viele zu Hause haben, da es z.B. auch bei Wespenstichen genommen wird). Vielmals Entschuldigung für diesen Vorschlag

 

3. Kühlende Umschläge (Eiswasser, Essigwasser, Gelkissen) ist eines der Standardhausmittel bei Allergie. Vielmals Entschuldigung für diesen Vorschlag.

 

4. Prednisolon haben durchaus manche Menschen als Tabletten zu Hause; hätte auch bei Ihnen so sein können. Das Standardmittel der Schulmedizin bei Allergie. Vielmals Entschuldigung für diesen Vorschlag und natürlich auch für die Angabe der entsprechenden Dosierung in meiner ersten Antwort

 

5. Allergien haben ein Stufenphänomen, durch irgendeinen Reiz (Stufe) wird die Reizschwelle überschritten, danach kann bei Unterschreiten der Reizschwelle auch ein kleiner Reiz einen erneuten Allergieschub auslösen. Daher mein Hinweis auf eine Decke als möglichen erneuten Auslöser (sollte eine Bitte an Sie sein, sich zu überlegen, mit was der Hund unmittelbar vor dem neuen Schub in Berührung gefkommen ist und diesen Gegenstand zu entfernen,; einen erneuten Kontakt mit Käse, Schinken , Pfeffer und Muskat hat es wohl nicht gegeben). Vielmals Entschuldigung für diesen Vorschlag.

 

Zum Glück ist mir - seit ich bei just-answer schreibe- noch keine aus meiner Sicht so absolut unangemessene Reaktion auf meine Bemühungen zuteil geworden. Wenn das öfter passieren würde, wäre ich schon lange nicht mehr dabei. Ich kann dies nur darauf zurückführen, daß Sie recht aufgeregt sind/waren. Fragen Sie doch einfach mal Ihre Tierärztin, was sie empfohlen hätte. Vielleicht denken Sie dann etwas anders über meine Antworten. Welche tollen Hausmittel hätten Sie denn im Haus gehabt, wenn Sie keines der von mir empfohlenen ausführen konnten?

 

Trotz allem wünsche auch ich Ihnen eine gute Nacht und Ihrem Hund gute Besserung

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4923
    Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4923
    Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    4670
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1928
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1681
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von kbiron

    kbiron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    132
    In eigener Praxis tätig seit 2003, Dozent für tierärztliche Fortbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IE/ierarztonline/2015-11-27_8627_...64x64.jpg Avatar von Tierarzt-online

    Tierarzt-online

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    707
    Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/GC/GClemens/2013-10-4_111012_GabimitBigfoot.64x64.jpg Avatar von G-Clemens

    G-Clemens

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    165
    Tiermedizinerin mit Erfahrung/deutscher Zulassung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde