So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an kbiron.

kbiron
kbiron, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 1373
Erfahrung:  In eigener Praxis tätig seit 2003, Dozent für tierärztliche Fortbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
kbiron ist jetzt online.

hallo Habe eine 10jahre alte Sch ferh ndin. leider hat sie

Kundenfrage

hallo
Habe eine 10jahre alte Schäferhündin. leider hat sie seit ca5 Wochen kleine gerissene stellen direkt am after. größe ca 5mm. Behandle sie mit Acridinsalbe, was nicht so richtig hilft. jetzt bekommt sie atopica 150mg kapseln. Ist das wirklich das einzige was noch hilft???
und braucht sie das bis zum ende ihrer lebenszeit???
Oder gibt es noch andere Mittel, die Kostengünstiger sind?

ansonsten ist sie wirklich noch fit und hat viel Spaß.
ich bedanke XXXXX XXXXX ihre Antwort
Mit freundlichen grüßen
Margitta Aelzenberger [email protected]
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  kbiron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
das regelmäßige Säubern ist schon ein wichtiger Schritt. Die Atopica-Kapseln wirken entzündungshemmend, aber damit wird das Problem wahrscheinlich nicht vollständig in den Griff zu bekommen sein.
Effektiver und langfristig kostengünstiger wäre schon, das TIer einmal einem Tierarzt vorzustellen, damit die Ursache erkannt und abgestellt werden kann.
Mit einer eventuell kortisonhaltigen Salbe läßt sich meist schnell eine Besserung erzielen. Langfristig sollte diese nicht angewendet werden, aber vielleicht läßt sich das Problem doch ganz abstellen. Ohne eine tierärztliche Untersuchung ist es schwer hier weitere Ratschläge zu geben.
Die meisten wirksamen Medikamente sind ohnehin verschreibungspflichtig.
Was die Hautheilung angeht können Sie im Idealfall Wedederm-Salbe oder zur Not auch Lebertransalbe verwenden. Die Analregion sollte immer sauber gehalten werden. Sie können Octenisept oder Prontosan zur Desinfektion verwenden.
Aber wie gesagt, ein Tierarztbesuch kann Ihnen sicher besser weiterhelfen als eigene Behandlungsversuche.
Ich wünsche Ihrer Hündin gute Besserung und noch viele beschwerdefreie Zeit. Ich hoffe, ich konnte Ihnen etwas weiterhelfen und würde mich über ein "Akzeptieren" freuen. Danke!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde