So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16171
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

was kann ich meinem hund anhausmitteln oder hom opathie bei

Kundenfrage

was kann ich meinem hund anhausmitteln oder homöopathie bei blähungen und magenbesschwerden geben. er rennt von raum zu raum und kommt nicht zur ruhe nach dem verspeisen von 250 g rohem kraftfutter (mit distelöl 2 minuten erhitzt und kartoffelflocken) ?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

danke für Ihre Anfrage.

Nux vomica ist hier bereits recht gut behilflich. Sie können sich noch SabSimplex aus der Apotheke holen, dies wirkt sehr gute gegen die Blähungen, weil es die Gasbläschen physikalisch vermindert. Dosieren Sie nach Gewicht des Hundes im Vergleich zu einem Erwachsenen mit 75kg.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
vielen dank für ihre info, die allerdings nicht hilfreich war. sab simplex ist mir ebenfalls seit langem bekannt, ohne dass - selbst im zusammenwirken mit nux vomica - abhilfe zu erkennen war. hund lief die gsamte nacht unruhig durch das haus. andere mögliche ursachen konnte ich ausschließen...
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Antwort.

Wenn die Blähungen trotz den Medikamenten nicht besser werden, sollten Sie spätestens morgen zum TA zur Kontrolle gehen. Sollte heute Erbrechen dazukommen und der Hund keinen Kot absetzen, müssen Sie heute noch zum TA geben. Es kann dann eine ernste Magen/Darm Problematik sein.

In der nächsten Zeit ist es zu empfehlen, das Tier auf jeden Fall auf Schonkost umzustellen. Dazu geben Sie bitte nur gek. Reis und gek. Pute/Huhn und Hüttenkäse (Frischkäse). Die Ernährung ermöglicht es dem angegriffenen Darm sich wieder zu regenerieren. Diese Fütterung muss beibehalten werden, bis die Symptome sich verbessern und danach noch 2 Wochen, um einen Rückfall zu vermeiden. Dann sollten Sie langsam wieder auf die normale Fütterung umstellen.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank XXXXX XXXXX

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ihr rat und ihre vorschläge sind inhaltlich sicher nicht zu beanstanden, nur war mir das von ihnen empfohlene insgesamt und vollinhaltlich bekannt, so dass es vorliegend für mich leider nicht hilfreich war. ich hatte gehofft, sie empfehlen mir ein schnellwirksames hausmittel, das ich bei der anwendung auf vierbeiner noch nicht kenne (bei menschen mit blähungen gibt man z.b. diverse tees oder kümmel pp, aber beim hund, der solche "köstlichkeiten" sicher nicht freiwillig nimmt...?).
der magen meines hundes "rumpelt" im übrigen immer noch trotz nux vomica und sab simplex, aber kein erbrechen und kein durchfall... er frisst ferner seit jahren überwiegend nur gekochte hühnerschenkel gemischt mit kartoffel-oder reisflocken und einem gemüsemix von lunderland. trofu wird niemals verabreicht, da er das nicht mag...
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

danke für Ihre Anfrage.

Tut mir leid, wenn ich Ihnen keine neuen Informationen geben konnte. Sie kennen sich offensichtlich bereits sehr gut aus.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde