So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.

know-it-vet
know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung:  Fachtierarzt für Kleintierkrankheiten, ausserdem Teilgebiet Chirurgie, über 20 Jahre Berufserfahrung in Klinik und Praxis
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

Dackel Felix ist fast 11 Jahre alt,leidet seid ca.3 Monaten

Kundenfrage

Dackel Felix ist fast 11 Jahre alt,leidet seid ca.3 Monaten ,nicht durchgängig an Blasenschwäche.Hat ständig Hun´ger obwohl er auf Figur,die etwas "Kastig" wirkt aufpassen muß.Er wiegt 10,7kg.Er trinkt am Tag ca. 1,5 Liter Wasser.Der Tierartzt sagt er hat ein Syndrom,aber ich weiß nicht was für eines,und was ich tun kann. Herzbeschwerden wurden auch festgestellt.Er ist heute nicht gut drauf. Ich mache mir Sorgen.Was ist zu tun?
mit lieben Grüssen Kathrin Bürger
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Liebe Frau Bürger,

kann es sein, dass der Tierarzt Cushing Syndorm gesagt hat ?

 

Mit.Neigung zum Dickwerden und viel Trinken ? Ist das Fell am Körper eher dünn ?

 

Bitte bestätigen Sie dies, dann schreibe ich gleich was darübre.

 

Ist denn die Uni Leipzig weit von Ihnen weg ?

 

Lieben Gruss

Dr. G. Bauer

know-it-vet und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja stimmt ,Cashing Syndrom! Und dei Uni Leipzig ist 11okm weit weg von uns. Kathrin Bürger
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Liebe Frau Bürger,

ist leipzig 11 oder 110 km weg ?

 

Wenn 110 km weg, dann suchen Sie sich in ihrer Umgebung einen anderen Tierazt.

 

Man macht nun:

einen sogenannten Hormontest. DAbei wird Blut abgenommen und gleichzeitig ein MIttel verabreicht. Einigen Stunden später erfolgt eine erneute Kontrolle.

Bestätigt sich der Cushing Verdacht, dann erhält der Hund Vetoryl, das sind gut verträgliche sehr hilfreiche Tabletten.

Klappt das alles wie gedacht, dann werden sich in wenigen Wochen die Leberwerte verbessern und die Trinkmenge wird entscheidend zurückgehen. Der Hund ist dann wahrscheinlich auch wieder "dicht".

 

 

 

Diese Tabletten sind eine Dauermedikation.

Es ist auch zur Kontrolle immer wieder eine Blutabnahme erforderlich. Die firma empfiehlt regelmässig wieder Hormon-STimmulatins-Tests zu machen (nicht ganz billig). Ich halte das als Routinekontrolle für unnötig. Aber eine Hormonbestimmung (Einzelwert) zwischendurch ist notwenig.

 

Da sie immer mal wieder eine Kontrolle brauchen, würde ich mir einen Tierarzt/Tierärztin ! (es gibt Super-Tierärztinnen) suchen, der näher drann ist. All diese Tests sind auch in einer normalen Praxis durchführbar.

 

 

 

Ich hoffe ich konnte helfen.

Vielen Dank für die Akzeptanz der Antwort.

Alles Gute und Gute Besserung

Dr. G.Bauer

Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Liebe Besitzerin,

wenn sich der Cushing-Verdacht bestätigt müssen Sie auf Dauer Tabletten geben. Das ist aber nicht s o schlimm. Sie sind gut verträglich.

prophylaktisch gibt es leider keine Möglichkeit und die Krankheit verschwindet auch nicht mehr.

Der Hund wird aber wieder viel besser werden.

Lieben Gruss

Dr. G. Bauer

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde