So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16313
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein Hund hat Muskelschwund beidseitig am Kopf, sieht aus wie

Kundenfrage

Mein Hund hat Muskelschwund beidseitig am Kopf, sieht aus wie ein Totenschädel, welche Heilungschanchen bestehen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

um ihnen eventuell helfen zu könnrn benötiger ich noch ein paar Informationen:
-wie lange hat ihr Hund den Muskelschwund?
- war er in letzter Zeit krank und wenn ja welche Erkrankung?
-Was wurde untersucht,wurde ein Blutbild gemacht?
-Welche ursache hat ihnen ihr Tierarzt genannt?
-wie ist das allgemeinbefinden ihres Hundes,frißt er normal,hat er abgenommen etc?

Beste Grüße

Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ca 6 Wochen, war in letzter Zeit nicht krank, hat etwas abgenommen, ist aber sonst in einem top Zuatand
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich würde ihnen empfehlen eine Blutuntersuchung machen zu lassen um ein organisches Problem auszuschließen bzw zu erkennen.Ferner sollte die Maulhöhle untersucht werden,sowie eine neurologische Untersuchung durchgeführt werden.Ohne die Ursache zu kennen kann ich leider auch keine Ausage über eine entsprechende Prognose machen.
Lassen sie daher bei ihren Hund entsprechende Untersuchungen machen,eventuell auch eine Röntgenaufname des Kopfes um z.B. einen Tumor auszuschließen.
Sie können sich dann gerne wieder melden wenn man sie eine mögliche Diagnose haben um sich dann über eine Therapie und Prognose zu beraten.

Beste Grüße und vorerst alles Gute

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde