So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16170
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unser Irish Terrier ist nunmehr 18 Monate alt und eigentlich

Kundenfrage

Unser Irish Terrier ist nunmehr 18 Monate alt und eigentlich stubenrein.

In den letzten Tagen markiert er jedoch an vier Plätzen im Wohnzimmer. Dies tut er nachts.

Was fehlt ihm? Was will er mir mitteilen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

dies kann mehrere Ursachen haben:
-als medizinische Ursache käme eine Blasenentzündung in Frage und er kann seinen Urin Nachts einfach nicht halten.
-eine psychische Ursache,er ist nun ein "erwachsener Hund" und demonstriert dies .Oder es ist ein Protest,z.b. er möchte Nachts nicht alleine im Wohnzimmer sein etc.

Ich würde ihnen raten zunächst einmal eine medizinische Ursache bei einem Tierarzt abklären zu lassen.Indem man den Urin auf Entzündungszellen etc untersucht.Sollte es sich dann um eine Blassenentzündung handeln benötigt er auf jedem Fall Antibiotikum und entzündungshemmende Medikamente.
Sollte es <kein medizinsches Problem sein,sollten sie zunächst einmal überprüfen ob sich irgendetwas in ihrem Haushalt geändert hat,z.b. ein neues Familenmitglied etc oder ob ihr Rüde generell in letzter Zeit etwas "aufmüpfiger " geworden ist.
Sollte dies der Fal sein würde ich ihnen raten mit ihm in eine Hundeschule zu gehen oder sich an einen privaten Hundetrainer zu wenden um diese Problem ,meist ein Dominanzproblem anzugehen.Eventuell wäre dann auch eine Kastration in Erwägung zu ziehen,sollte sich das problem dann so nicht lösen lassen.Sollte es eher aus Eifersucht sein z.B. einem neuen Familienmitglied gegenüber sollten sie versuchen ihrem Hund viel Aufmerksamkeit zu schenken und sich vermehrt mit ihm abgeben,ausführliches spielen und spazierengehen etc um ihm zu zeigen ,daß er nicht"vernachlässigt "wird.

Aber wie gesagt zunächst würde ich ein medizinisches Problem durch eine Untersuchung beim Tierarzt ausschließen.

Beste Grüße und alles gute

Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank XXXXX XXXXX

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten tag,

sorry für meine späte Antwort.

 

Aber vieleicht ligt darin eine Erklärung: ich war wieder einige Tage sehr eingespannt, so ass nur meine Frau und die Kinder (14 und 16 Jahre) mit dem Hund zsammen waren.

Kann daher das Dominanzproblem kommen? Führt der Hund sich als "Chef" auf wenn ich nicht da bin?

Gruß

Klaus

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Antwort.

Hunde bauen immer nur zu einer Person eine 100%-Beziehung auf. Diese Person wird dann als "Rudelführer" akzeptiert und hier sollte Gehorsam erfolgen.

Die anderen Mitglieder der Familie sollten zwar "über" dem Hund im Rudel stehen, werden aber damit nicht automatisch zu Rudelführer wenn der eigentliche (Sie) nicht anwesend ist. Es kommt dann zu Verhaltensweisen, um die Stellung im Rudel zu "testen".

Das Verhalten kann also durchaus darin begründet sein, dass Sie nicht wie gewohnt "präsent" waren.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde