So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an PferdeDoktor.

PferdeDoktor
PferdeDoktor, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 517
Erfahrung:  Herstellung v.Impfstoffen geg.chronische Infekte durch Bakterien,Pilze etc. bei Antibiotikaresistenz
52637662
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
PferdeDoktor ist jetzt online.

Sch nen Tag an einem Sonntag, alle Achtung, ich habe einen

Kundenfrage

Schönen Tag an einem Sonntag, alle Achtung,
ich habe einen Labradormischling, der bisher immer ganz gut aushielt, von abend ca. 22.00 Uhr bis ca. 6:30 Uhr, mit dem Pippimachen.
Seit ca. 3 Wochen weckt er mich nachts fast täglich um ca. 2:30 oder 4:00 Uhr. Mit dem weiterschlafen bei mir ist es dann meistens nichts mehr.
Haben Sie eine Vermutung, was da sein kann ?
Vielen Dank XXXXX XXXXX
Happach Norbert
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend Herr Happach, Es handelt sich sicher um eine plötzliche Blasenschwäche, es könnte aber auch eine Blasenentzündung sein, die sich noch nicht richtig - außer bei Ihrer Schlafunterbrechung - gezeigt hat. Gehen Sie bitte zu Ihrem TA und bitten Sie um eine Untersuchung, eventuell mit Ultraschall, damit die Ursache genau eingegrenzt werden kann. Danach wird eine gezielte Behandlung dem Hund und vorallem Ihnen Ruhe bringen. Viel Erfolg.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort:.
Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich hatte angeklickt, daß ich eine "tiefer" gehende Antwort haben möchte.
Die Antwort des TA's ist aber eine oberflächliche Beantwortung, ich bin danach so schlau wie vorher.
Deshalb bin ich absolut nicht zufrieden und möchte den Betrag zurück erstattet haben.
Mit freundlichen Grüßen
Happach
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Besitzer,

Sie sind merkwürdigerweise auf meiner Fragen-Seite aufgetaucht, obwohl mich die Sache nichts angeht.

 

ich kann an der Qualität der Antwort jetzt erstmal nichts Falsches erkennen.

 

Das nicht Aushalten kann kommen durch:

Blasenentzündung

mangelhafter Harnröhrenverschluss

und vielleicht hätte man noch erwäh´nen können - vermehrte Füllung durch vermehrtes Trinken. Dafür ist eine Blutuntersuchung nötig

 

Diese Dinge kann man im Internet allerdings nicht auseinanderhalten .... daher werden Sie um den Tierarztbesuch nicht rumkommen.

und genau das hat Ihnen der Kollege ja auch geraten

 

Man könnte nun auch noch alles breites ausführen - das wäre dann aber eine litanei aus einem Fachbuch geworden

Hätte also nichts gebracht.

Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 6 Jahren.

Innocent



Verändert von PferdeDoktor am 12.01.2011 um 06:10 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde