So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.

know-it-vet
know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung:  Fachtierarzt für Kleintierkrankheiten, ausserdem Teilgebiet Chirurgie, über 20 Jahre Berufserfahrung in Klinik und Praxis
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

Hallo, unsere Labradorh ndin hatte vor ca. 6 Wochen einen Autounfall.

Kundenfrage

Hallo, unsere Labradorhündin hatte vor ca. 6 Wochen einen Autounfall. Sie ist mehrfach geröntgt worden und hat soweit großes Glück gehabt, nur humpelt sie seitdem. Sie lässt ihre linke Vorderpfote ab dem ersten Gelenk hängen. Tierarzt sagt, Fallhand, ein befreundeter Neurologe sagt Sehnenriss, da eine Radialisnervschädigung das ganze Bein hängen lassen würde. Meine Frage: wie kann man einen Sehnenriss diagnostizieren und wie wäre eine Therapie möglichst ohne OP?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Besitzer,

schade, dass man im Internet nicht "gucken" kann.

Zunächst bräuchte ich noch ein paar zusätzliche Informationen:

schleift der Hund mit dem Pfotenrücken über den Boden (Krallen und Haut ansehen) und zieht das Bein quasi eher hinter sich her ?

Kann sie das Bein nach vorn führen ? Setzt sie auf dem Pfotenballen auf, kann aber dann die Last nicht tragen ?

Das oberste Gelenk ist das Buggelenk/Schultergelenk - lässt sie alles was darunter ist hängen ?

Sie schreiben von Schmerzen ..... Was am Bein wird gestreckt ? Meinen Sie mit Fuß die Pfote ?, dann würde das Beugen der Pfote schmerzhaft sein.

 

Wäre schön, wenn sie die Fragen beantworten würden. Ich kann mir dann ein besseres Bild machen und Sie dann genauer beraten.

Vielen Dank

Dr. G. Bauer

Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sie haben sich die Vor-Antwort angesehen, aber leider nicht auf meine Fragen geantwortet.

Kommentar zum Neurologen

es gibt partielle Brachialis-Abrisse, die zu teillähmungen führen können .....

Ein Sehnenriss ist möglich, aber dann wird das Bein in der Regel aufgesetzt, wenn auch nicht korrekt

In diesen beiden Fällen, sollte aber eine passive Beugung nicht weh tun.

Der Beugeschmerz (wo genau ? ) spricht eher für eine gelenk-assoziierte Fraktur, dann hängt das Bein aber nicht, sondern wird hoch getragen etc

Frakturen der Carpalknochen sind auf dem röntgenbild oft nicht oder nur schlecht zu erkennen.

 

und zu allem Überfluss können mehrere Schäden auf einem Bein vorliegen, die zu verschiedenen Symptomen führen.

Ich müsste also schon ein wenig mehr Informationen haben. Dann will ich mich ja gerne bemühen.

 

 

Mit freundlichen Grüssen

Dr. G. Bauer

Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Haben Sie noch eine Frage ?

Ansonsten würde ich Sie bitten die Antwort zu akzeptieren. Es wäre sonst nicht fair von Ihnen.

Vielen Dank

Dr. G. Bauer