So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16239
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unser Entlebucher Welpe Enzo, mit 11 Wochen, ist gestern tragisch

Kundenfrage

Unser Entlebucher Welpe Enzo, mit 11 Wochen, ist gestern tragisch verstorben. Gemeinsam sind wir im 15 cm hohen Pappschnee herumgetollt. Er sprang, hüpfte, ich habe ihn auf dem Rücken im Schnee gewältzt teilweise eingseift und geretzt. Dann sind wir wieder gelaufen, er fröhlich gehüpft und gesprungen. Auf einmal schnuppert er mit seiner Schnautze ganz im Schnee, schnüfffelt und sucht. Plötzlich wurgst er sich einige Sekunden, ich denke er hat was verschluckt und nehme ihn hoch, er verdreht schon die Augen, ich greife mit dem Finger in seinen Schlund tief hinein, er hattte aber nichts verschluckt. Lediglich den Kehlkopf konnte ich ertasten. Dabei kam schon helles Blut aus seinem Rachen, seine Augen waren geöffnet, er reagierte nicht mehr. Jetzt kam noch Blut aus der Nase. Wir können es immer noch nicht fassen, unser Enzo war tot, was ein Tierarzt 5 Min. später feststellte. Wir sind unendlich traurig und haben keine Antwort. Ein befreundeter Tierarzt meint "Gefäßriss in der Lunge", es müßte eine Vorschädigung da gewesen sein. Ein anderer meint es könnte auch von Schneekristallen in der Lunge ausgelöst worden sein? Ev. ein allergischer Schock... könnten Sie uns das erklären?
Im Voraus herzlichen Dank
Klaus und Evelin Staudt
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

um eine eindeutige Diagnose zu bekommen,müßten sie ihn in einem pathologischen Institut untersuchen lassen.So kann man leider nur Vermutungen anstellen.Es kann sowohl ein Gefäßriß gewesen sein,dafür würde das helle Blut sprechen,welches wohl aus Mund und Nase kam.Eventuell tatsächlich durch einen Vorschaden bzw angeborene Fehlbildung.Es kann aber auch durch das Toben im Schnee durch eine Erstickung da "zuviel" Schnee in die Lunge gelangt ist.Bei einem allerigischen (anaphylaktischen) Schock kommt in der Regel kein helles Blut in großen Mengen .Auch bei z.B. Herzfehler werden die Hunde meist blau und sterben dann ohne das Blut austritt,daher ist ein "Gefäßriss" mit das Wahrscheinlichste.
Wie gesagt für eine genaue Diagnose müßten sie ihn obduzieren lassen.

Beste Grüße

Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank XXXXX XXXXX

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde