So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.

Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Der Bauch o. Magen von meinem hund knurrt u, rummort ununterbrochen

Kundenfrage

Der Bauch o. Magen ? von meinem hund knurrt u, rummort ununterbrochen . was soll ich tun ?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

wann hat Ihr Hund zuletzt Kot abgesetzt?

Achten Sie auf Symptome wie mangelnden Kotabsatz, Durchfall, Erbrechen, Fieber (über 39,0 °C).

Fassen Sie dem Hund auf den Bauch. Fühlt sich dieser weich an, oder ist die Bauchdecke gespannt und der Hund reagiert mit Abwehrbewegungen?

Sie schreiben leider nicht, wie groß der Hund ist, aber gerade bei größeren Hunden muss man immer auch an eine Magendrehung denken. Die Hunde fangen dann meist an zu erbrechen, der Bauch wird immer dicker und die Tiere leiden unter starken Schmerzen. Bei diesen Symptomen muss immer unbedingt sofort ein Tierarzt aufgesucht werden.

Wenn der Hund heute normal Kot abgesetzt hat und soweit munter ist, sollten Sie ihn heute nicht mehr füttern. Am Besten lassen Sie ihn über 24 Stunden nüchtern (trinken darf er) und füttern ihm anschließend eine Magen-Darm-Diät aus 1/3 Reis, 1/3 Geflügel und 1/3 Hüttenkäse. Dies füttern Sie über einige Tage und wechseln dann langsam und schrittweise wieder auf das normale Futter.

Alles Gute für IHren Hund