So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.

Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Guten Tag. Habe ganz gro es Problem,mein Hund hat sich bei

Kundenfrage

Guten Tag. Habe ganz großes Problem,mein Hund hat sich bei den Hinterläufen beide Kreuzbänder verletzt, die OP würde mich 4500euro kosten.Ich kann mir das nicht leisten und bi´n zu dem entschluss gekommen ihn einzuschläfern. Gibt es noch eine öglichkeit die zu umgehen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

Ein gerissenes Kreuzband muss operativ versorgt werden, da die Kreuzbandreste im Gelenk ständig Schmerzen und Arthosen verursachen. Hunde mit einem Kreuzbandriss gehen dauerhaft lahm bzw. lahmen immer mal wieder und dies verschlechtert sich mit der Zeit aufgrund der Reizung und Arthrosen noch.

Bei der Kreuzband-OP gibt es verschiedenste Möglichkeiten. Die einfachste und sehr effektive Variante ist die Kapselraffung. Hierbei werden die Kreuzbandreste entfernt und die Gelenkskapsel gestrafft, wodurch das Gelenk wieder mehr Stabilität erlangt. Ich habe hiermit sehr gute Erfolge erzielt. Vorteil bei dieser OP ist, dass der Hund schon kurz nach der OP wieder richtig laufen kann und sich die Schmerzen nach der OP in Grenzen halten. Diese Methode ist deutlich güstiger als andere Methoden, für beide Seiten müssten Sie mit unter 1500 Euro hinkommen. Fragen Sie in verschiedenen Kliniken nach Kostenvoranschlägen und der Möglichkeit einer Ratenzahlung.

Ein Kreuzbandriss ist keine Indikation für eine Euthanasie, streng genommen darf dies kein Tierarzt tun (kommt natürlich auch ein wenig auf das Alter des Hundes an). Erkundigen Sie sich wie gesagt bei mehreren Tierärzten nach den Kosten und der Möglichkeit einer Ratenzahlung - ich denke hier dürfte eine Lösung gefunden werden.

Alles Gute für Ihren Hund

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde