So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16315
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, ich bin Mario und habe eine Rhodesian Ridgeback H ndin,

Kundenfrage

Hallo, ich bin Mario und habe eine Rhodesian Ridgeback Hündin, sie ist 2 Jahr alt und leckt sich heufig in der kälteren Jahreszeit die Weichen. Diese Stellen sind dann in kurzer Zeit
rot und entzündet. Ich war schon bei mehreren Tierärzten, haben auch ein Blutbild machen lassen, was eine leichte Allergie auf Grasmilben ausgewiesen hat. Soviel ich weis gehen die Grasmilben beim ersten Frost tot. Mir wurde mehrfach Salbe zum auftragen mitgegeben, z.B. Prurivet S und Cortican-Creme. Auch Cordison wurde schon zwei mal gesprizt aber eine Besserung ist noch nicht da.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

Ich denke nicht,daß Grasmilben allein dafür verantwortlich sind,da es allein bei einer Allergie dagegen es in der Regel gerade im Winter meist deutlich besser wird.
Eventuell reagiert ihre Hündin auch auf das Sreusalz oder Spilt.
Ferner würde ich ihre Hündin mittels eines Hautgeschabsels an einer der betroffenen Stellen auch einmal auf Demodexmilben und Hautpilz untersuchen lassen.
Gegen Grasmilben ist es auch recht hilfreich Stronghold als Spot on Präperat alle 4-6 Wochen aufzutragen.
Ich würde inen raten dann erst einmal den Befund der Hautprobe abzuwarten um dann vielleicht gezielter behandeln zu können.
Hydrocortiselsalbe hilft in der regel sehr gut bei Juckreiz und wirkt auch gegen Bakterien,welche durch das Kratzen etc häufig in die Strellen eindringen und so eine Entzündung hervorufen.b
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank XXXXX XXXXX

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde