So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16165
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Abend, mein Hund, Old english bulldog, 22 Monate, humpelt

Kundenfrage

Guten Abend,
mein Hund, Old english bulldog, 22 Monate, humpelt seit einigen Wochen, linkes Vorderbein.
Eine Röntgenuntersuchung ergab nichts, auch die Blutkontrollen waren in Ordnung.
Wir wissen jetzt nicht mehr weiter. Was sollen wir tun?
Mit freundlichen Grüßen
Annette Schwabe
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

danke für Ihre Anfrage.

Bekam er auch schon Medikamente,z.B. Rimadyl etc?

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

 

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

mein Hund nimmt zur Zeit Rimadyl 1xtgl. 1 1/2 Tabl. und 1 Teelöffel Biotin täglich.

Mit besten Grüßen

 

Annette Schwabe

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

hallo,

 

in diesem Fall würde ich ihnen raten weiterführende Diagnosemethoden, z.B. CT oder auch MRI(Kernspinn oder Computertomographie) in Erwägung zu ziehen,da diese Verfahren oft wesentlich aussagekräftiger als das herkömmliche Röntgen ist.

Rimadyl ist ein sehr stakes entzündungshemmendes-schmerzlinderndes Medikament und wenn es sich bisher damit nicht gebessert hat,sollte man in jedem Fall die obigen Methoden für eine Diagnose in Erwägung ziehen.Es könnte sich z.B. ein kleines Knorpel-Knochenfragment irgendwo z.B. am Ellbogen gelöst haben, was man aber eventuell auf dem Röntgenbild nicht sieht ,etc.

Ct und MRI besitzen meist größere Kleintierklinken,auch Uniklinken für Tiere.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde