So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Großtiere
Zufriedene Kunden: 254
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Großtiere hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Stute wurde unter sedierung eingerenkt

Kundenfrage

Vor fünf Wochen wurde meine Stute unter sedierung eingerenkt

( hab mich leider überreden lassen mit sedirung) Rechte Schulter war auch fest. seit dem knickt sie abwechselnd mit allen Beinen abwechselnd kurz weg im Schritt und trapp. Hatte dann meine osteopathin da sie hat lendenwirbel Halswirbel nochmals kontrolliert und sie knickt immer noch weg. Vorher war das überhaupt nicht der Fall. Vor der Behandlung lief sie gern und auch mal etwas schneller seitdem muss ich richtig treiben. Woran könnte es liegen?

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Großtiere
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

sehr wahrscheinlich wurde durch das Einrenken leider eher etwas verschoben als eingerenkt,was man auch nicht unter Sedierung hätte machen sollen.Möglicherweise ein Nerv verletzt wurde oder ein Wirbel in der Halswirbelsäule verschoben wurde etc.Ich kann ihnen daher nur raten einen Kollegen zu kontaktieren,da ihr Pferd in jeden Fall tierärztlich untersucht werden müsste,z.B. Röntgen der Wirbelsäule etc.Ich drücke die Daumen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch