So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Großtiere
Zufriedene Kunden: 16587
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Großtiere hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo Frau Morasch, Unser schaf kam letzen samstag mit einem

Beantwortete Frage:

Hallo Frau Morasch,
Unser schaf kam letzen samstag mit einem panaritium von der alm u seit dienstag bekommt sie antibiotika, seit mittwoch 2x täglich zusätzlich asperin. Temperatur liegt zwischen 38.5 und 38.7. das bein belastet sie seit mittwoch wieder. Auf der weide folgt sie teilweise der herde noch. Aber zum problem: seit dienstag abend frisst sie sehr sehr wenig und hat seit mittwoch auch durchfall, sie käut nicht wieder und zittert im liegen auffallend. Der tierarzt meinte wenn es bis morgen nicht besser wird dann kann man nichts mehr machen. Gibt es den gar kein hoffnung?
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Großtiere
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

Aspirin ist nicht für Tiere geeignet und führt zu schweren Magendarmpoblemen,bitte ies umgehend absetzen.Dies ist wahrshceiinlich die Ursache für die jetzige Situation.halten sie es wam in Stall,Rotlich aufstellen aber so das es nicht überhitzt und ich daraus zurück ziehen kann.Sie benötigt Infusionen und ein entzündugnshemmendes Mittel wie Finadyne oder Metacam inravenös nicht oral.Bieten sielauwarmen Kamillen-oder Fencheltee anZudem Colosan,welches den magen-darmtrakt beruhigt.als Injektion intra venös sollte Buscopan verabreicht werden,im Kombination mit Novalgin dann anstelle Finadyne oder Metacam.Wegen eines Panaritiums muss kein Tier eigeschläfert werden.Es sollte heute noch ein fachkundiger Kollege das Schaf mit Infusionen behandeln,als Futter geben sie am besten Kräuter wie kamille etc und Heu,wichtig sind die Infusionen und die genannten Mitteln,kein Asperin mehr geben.Ich drücke die Daumen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Großtiere sind bereit, Ihnen zu helfen.