So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Großtiere
Zufriedene Kunden: 16315
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Großtiere hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, meine Ziege ist seit zwei Wochen kurzatmig und hat

Kundenfrage

Hallo,

meine Ziege ist seit zwei Wochen kurzatmig und hat husten. Der Arzt war vor 1.5 Wochen da und hat ihr ein Antibiotikum gespritzt. Es stellte sich bis letzte Woche Diensttag nur eine geringe Besserung ein worauf nochmal der TA gerufen wurden und er erneut eine höhere Dosis Antibiotika spritzte. Zusätzlich bekamen wir noch einen Hustensaft Bronchimax den wir 2 mal verabreichten. Er hat auch noch den Verweis auf Lungenwürmer gegeben. Es ist bis heute zwar eine Besserung beim Husten erkennbar jedoch atmet sie teilweise mit offenen Maul (als würde sie sehr schwer luft bekommen) und die Flanken heben und senken sich beim Atmen weiterhin stark. Sie hat aber auch ruhigere Phasen dabei wo auch die Atmung wieder etwas flacher ist. Heute werden wir ihr noch eine Tablette Panacur verabreichen um gegen Lungenwürmer vorzugehen. Der TA hat gemeint, dass es schon einige Wochen dauern kann bis sich die Ziege erholt. Die Ziege frist (zwar langsamer wegen der Atmung) trinkt und geht auch vom Stall auf die Weide. Sie lässt sich von mir auch streicheln. Ich bin mittlerweile etwas skeptisch ob der TA die richtige Diagnose gestellt hat. Wie lange braucht das Tier um sich zu erholen wenn es eine Lungenentzündung bzw. Bronchitis ist und falls sie tatsächlich Lungenwürmer hat wie sieht die Behandlung dazu aus? Herzlichen Dank für die HIlfe.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Großtiere
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

Lungenweürmer lassen sich über eine Kotuntersuchung gut nachweiden,ich würde ihnen daher raten dies machen zu lassen um dann sollten Lungenwürmer vorhanden sein mit einem entsprechenden Wurmmittel ,welches sie beim Tierarzt erhalten entwurmen.Eine Lungenetzündung kann durchaus schon einige zeit dauern ,doch sollte nach 2 Wochen eine deutliche besserung sichtbar sein.Sie koennnen in jeden Fall zusätzlich noch Echinacea D6 und Bryonia D6 Globuli 3xtgl 10 Stück geben,erhalten sie rezeptfrei in der Apotheke und die Ziege inhalieren lassen,z.B. mit Emsersalz in einen Topf mit warmen wasser und dies die Ziege eintamten lassen.Oft reicht auch die 2malige Gabe von antibiotikum leider nicht aus,zudem muss es auch ein Breitbandantibiotikum sein,wissen welches die Zeige bekommen hat,ferner sollte man noch einen Scghleimlser wie Bisolvon dazugeben und ein entzündungshemmendes mittel wie Finadyne.Ich würde ihnen daher raten nochmals einen Koillegen zu kontaktieren und sie in jeden Fall entsprechend weiterbehandeln zu lassen und eine sammelkotprobe auf Lungenwürmer untersuchen lassen.


Beste Grüsse und alles Gute

Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Großtiere