So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Großtiere
Zufriedene Kunden: 16580
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Großtiere hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Katze kann nicht mehr laufen, sie knickt hinten ein (19 Jahre

Kundenfrage

Katze kann nicht mehr laufen, sie knickt hinten ein (19 Jahre alt)gibt es Medikamente
evtl. gegen Schmerzen ??
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Großtiere
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage, welche ich gerne beantworte.

Es gibt verschiedene rezeptpflichtige Schmerzmittel für altersbedingte Schmerzen in Beinen und Gelenken. Wurde einmal die genaue Ursache ermittelt? Davon wäre die Wahl des Mittels abhängig.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

die Ursache soll im Alter der Katze liegen

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Antwort

Ich kann Ihnen dann Metacam als Schmerzmittel empfehlen. Es ist sehr verträglich und kann auch über einen längeren Zeitraum gegeben werden. Sie müssen leider davon ausgehen, dass dieses dann bis zum Lebensende gegeben werden muss, denn die Symptome werden leider trotz des Schmerzmittels leider schlechter als besser werden. Zusätzlich können Sie homöopathisch mit Traumeel und Zeel unterstützen.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin