So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an VETDoc.
VETDoc
VETDoc, Tierarzt
Kategorie: Großtiere
Zufriedene Kunden: 485
Erfahrung:  seit 1983 in eigener Praxis (Pferde, Haustiere, Nutztiere) tätig
31767310
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Großtiere hier ein
VETDoc ist jetzt online.

hallo,w rde gerne wissen was ich noch machen kann damit meine

Kundenfrage

hallo,würde gerne wissen was ich noch machen kann damit meine 18j.stute ihre dämpfigkeit verbessert.mein letzter tierarzt hat ihr eine cortison langzeit???spritze gegeben und er sagte es müsste besser werden,ist es aber nicht,sie bräuchte doch etwas zum schleim lösen oder??sie steht draussen bekommt nasses heu und masch.ich habe es schon mit spitzwegerrich und fencheltee probiert.vielleicht haben sie noch einen tip.vielen dank XXXXX XXXXX catrin kröger
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Großtiere
Experte:  VETDoc hat geantwortet vor 6 Jahren.

...manche chronischen atemwegserkrankungen lassen keine verbesserung erkennnen, obwohl alle medikationen ausprobiert worden sind. allerdings sind auch viele nicht genügend und eingehend untersucht worden. eine endoskopie iunter gleichzeitiger entnahme von eventuell vorhandenen schleimproben, die dann bakteriologisch untersucht werden sollten, schafft zumindest eine gewisse therapeutische sicherheit.

eine gleichzeitige verabreichung von schleimlösenden ( Equimucin) schleimtransportierenden ( Sputolysin) und eventuelle antibiose schaffen die voraussetzung für eine bessere belüftung der lunge. durch genügend bewegung bis zu einer verstärkten atmung, die auch die unteren lungenbereiche erreicht ( dort findet die bildung von schleim durch anaerobier - luftabschlussliebende- bakterien statt) , sollte mit der zeit - unter gleichzeitiger verbesserung bzw. maximierung der haltungsbedingungen eine deutliche verbesserung der atemprobleme erreicht werde.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Großtiere