So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.
know-it-vet
know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Großtiere
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung:  Fachtierarzt für Krankheiten der Kleintiere (Innere Medizin) und Teilgebiets bezeichnung Chirurgie
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Großtiere hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

Ich m chte mir bald ein 15 Jahre altes Pony kaufen. Die Besitzerin

Kundenfrage

Ich möchte mir bald ein 15 Jahre altes Pony kaufen. Die Besitzerin erzählt mir, dass das Tier zeitweise leichte Arthrose schübe an einem Hinterlauf hat und dass sie das Tier seit 2 Jahren weder impfen noch Wurmkur gibt, weil er nach einer Tetanusspritze fast gestorben wäre. Nun erzählt mir eine Freundin, dass das Tier evtl an Borreliose erkrakt ist.
Wenn es so ist, soll ich das tier noch kaufen und wenn ja, was kommt auf mich evtl zu?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Großtiere
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Liebe Interessent,

a) sie müssen das Tier regelmässig entwurmen und sie müssen es regelmässig impfen lassen. Setzten sie sich mit dem Vortierarzt, der die unverträgliche Impfung gegeben haben soll in Verbindung und besprechen Sie den Fall mit diesem. Sie finden seinen Namen im Impfpass im Stempelfeld.

b) Borreliose ist nöglich aber in ihrem Fall nicht so ganz wahrscheinlich. Für eine Diagnose braucht man eine Blutabnahme. Eine Verschliess-Arthrose ist mindestens genauso wahrscheinlich

c) So ein Pony "kauft" man nicht, das bekommt man geschenkt. Ein Pferd ohne besondere Leistungseigenschaften, mit 15 und einer latenten Arthrose, ohne Impfung, ohne Entwurmung darf höchstens noch den Schlachtpreis kosten und der mag bei 500 Euro liegen.

Denken Sie daran - die Folgekosten der Pferdehaltung sind enorm. Jeden Monat mehrere 100. Im Berliner Raum sind sie pro Monat mit 300 bis 500 Euro Boxenmiete dabei. Pro jahr also mindestens 4000 Euro !!! + Schmied + sonstiges.

Wenn sie dies bedenken ist der Kaufpreis unerheblich.

 

Sie können das Pony schon kaufen ..... aber wägen Sie auch die finanzielle Seite ab.

Egal ob Borreliose oder Arthrose .... es wird kosten verursachen .... und/oder man kann es immer wieder nur beschränkt reiten ....

 

Wenn es nett und lieb ist und sie es sehr sehr mögen dann können Sie es übernehmen. Aber alles bitte vorher gründlcih nachrechnen.

 

Liebe Grüsse von mir.

Über eien Akzeptanz der Antwort würde ich mich freuen.

Dr. G. Bauer.