So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Großtiere
Zufriedene Kunden: 15533
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Großtiere hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

wie behandle ich Fesseltr gerschaden (dicke Fesselgelenke und

Kundenfrage

wie behandle ich Fesselträgerschaden (dicke Fesselgelenke und Sehne am linken Hinterbein)
Mein Trakehner ist 11 Jahre alt, 174 cm groß und hat die größte Freude daran, auf dem Paddock bei seinen Artgenossen Kasper zu spielen, d. h. zu steigen und drehen wie im Zirkus. Ich denke, die Fesselträgerschäden kommen von diesen spielchen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Großtiere
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

im akuten Zustand kühlende Umschläge mit Rivanol 3Tage anschließend warmw Umschläae mit Enelbin (gibts in der Apotheke),Wirkstoff Kytaplasma, am Besten gleich 3-4 Packungen nehmen,über2-3 Wochen.Danach trocken mit Bandagenunterlage einbandagieren,evtl Spezialbeschlag.Unterstützend am Anfang entzündungshemmende Medikamente wie Metacam,Phenylbutazon für 10-14 Tage.Ferner gibt es auch die möglichkeit Mülller-Wohlfahrtinjektion dort hinzuspritzen wo die Schädigung des interosseus(fesselträger) vorliegt.Ich persönlich bevorzuge eher die Umschlägevariante,da man oft durch das Hinspritzen eine Reizung oder gar verstärkte Entzündung auslöst,es gibt aber viele Kollegen die dies bevorzugen und viel davon halten.
Ich würde ihnen auch raten ihn 4-6 Wochen,je nach dem wie Stark der Schaden ist, dies kann ich leider via <Internet nicht beurteilen und wie lahm er auch ist stehen lassen.Anschließend je nach Schaden ihn minderstens 6-8 Wochen Schritt auf harten Boden führen,beginnend mit 10 Min und dasnn über die zeit auf 1 Std steigern.Anschließend mit Reiten wieder beginnen,auch Schritt auf harten Boden und nach 4 Wochen mit dem Traben auf geraden Strecken beginnen,der Boden sollte dann natürlich nicht mehr ganz hart(Straße) sein,aber auch nicht allzu tief. Das Aufbauprogramm dann au3 Monate zur normalen Arbeit steigern.
Bei einem sehr großen Fesselträgerschaden würde ich ihnen sogar raten nach dem schrittaufbauprogramm ihn eventuell für ein halbes Jahr auf die weide wegzustellen und anschließend mit dem Reitaufbaupriogramm zu beginnen.Ein Sehnenschaden egal welcher Sehne ist leider immer recht langwierig und wenn man dem Pferd dazu nicht genug Zeit gibt,kann es passieren daß dies nie richtig ausheilt und sogar chronisch wird,was dann dazu fühdaß man das Pferd dann nur noch leicht reiten kann.Ein Sehnenschaden regeneriert sich nicht wie z.B. Ein Knochenbruch, es ist lediglich eine Reparation,also ein Ersatz,welcheer nie ganz wieder so ist wie das ursprüngliche Gewebe,je mehr zeit man der Heilung aber gibt um so stabiler etc hält dies dann aber wieder.Eine weitere Therapiemglichkeit wäre eine Stoßwellentherapie,welche das Gewbe zur regenerierung anregt um den Proßzeß der vHeilung zu beschleunigen,ist auch eine kostensache,aber zur Unterstützung oft recht hilfreich.Eine Stammzellentherapie wird heutzutage ebenfalls immer mitempfohlen,ist aber wenn sie wirklich rell genacht wird,dazu müßen Stammzellen von ihrem Pferd gewonnen werden,nur in einem Labor in England möglivh,daher sehr teuer.Einige Kollegen erzählen ,auch ,daß sie eine Stammmzellentherapie machen in dem sie ihrem Pferd Blutentnehmen und wieder spritzen,dies ist dann aber mehr eine Eigenbluttherapie bringt in der Regel aber so gut wie nichts.Eine echte stammzellentherpie kostet einpaar tausend Euro ,würde ich aber eher nicht empfehlen,da sie auch noch nicht richtig ausgereift ist.
Zur Unterstützung können sie ihm Glukosaminoglycane etc füttern,z.B. Mobifor ultr von der Firma Nutri labs etc.Wie gesagt Ruhe und Geduld hilft beeinen Sehnenschaden am meisten,eventuell noch eine Stoßwellentherapie oder Müller-Wohlfahrt spritzenkur,zu den Umschlägen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank XXXXX XXXXX

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Großtiere
Zufriedene Kunden: 15533
Erfahrung: Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
Corina Morasch und weitere Experten für Großtiere sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
hallo Frau Morasch,
bin dabei, Ihre Anregungen umzusetzen. Wie lange darf der Umschlag mit Enelbin auf dem jeweiligen Fuß bleiben ohne Hautirritierungen zu bekommen. Soll ich Enelbin warm oder kalt auftragen. Wie erwähnt, mein Pferd lahmt nicht, ich möchte nur etwas tun, damit die wegen Fesselträgerschaden schon etwas dickeren Fesselgelenke nicht noch dicker werden und das Pferd dann wirklich einmal lahmt.
Das Pferd wird auch nur im Gelände geritten also nicht sehr beansprucht; soll hierbei
bandagiert werden?
Für Ihre Bemühungen nochmal herzlichen Dank und viele Grüße aus dem Allgäu
Krista Müller
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

ja sie sollten das Pferd beim Reiten immer bandagieren.In ihren Fall ,da e kein akuter Schaden des Fesselträgers vorliegt sollten sie das Enelbin warm auftragen.Sie können dann jeden 2. Tag das restliche Enelbin abwaschen und neu auftragen.In der Regel ist dies ganz gut Hautvertäglich und sie können diese Behandlung 3-4 Wochen problemlos anwenden.Sollten sie jedoch Hautveränderungen bemerken würde ich raten,dann die Behandlung abzubrechen.Dann sollten sie ihn mit Stallunterlagen nur noch trocken Einbandagieren.
Sollte er dennoch deshalb eimal lahmen würde ich ihhnen raten bevor sie weitere Behandlungen s.o. machen lasen,zunächst einmal eine Ultraschalluntersuchung der Sehnen durchführen zu lassen um dann das Ausmaß des Schadens beurteilen zu können.

Beste Grüße und alles Gute


Corina Morasch

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    243
    Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    243
    Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von kbiron

    kbiron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    19
    In eigener Praxis tätig seit 2003, Dozent für tierärztliche Fortbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1122
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    4102
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1150
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierexpertin/2014-8-31_221147_Tehnja1.64x64.jpg Avatar von Kleintierärztin

    Kleintierärztin

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    3376
    Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Großtiere