So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Großtiere
Zufriedene Kunden: 16395
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Großtiere hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, trotz bereits mehrfacher Entwurmung ( Epuimax und

Kundenfrage

Hallo,

trotz bereits mehrfacher Entwurmung ( Epuimax und dann Equest ) haben meine Pferde wieder Pfriemenschwänze .
Letzte Entwurmung von 4 Wochen - jetzt sichtbare Wurmleichen im Kot.
Verzweifle langsam....ratschlag?

LG
Ingrid
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Großtiere
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

die Vermurmung ist oft abhängig von der Haltungshygiene,d.h. wenn z.b. auf der weide oder paddock nicht vregelmäßig abgemistet wird und gedüngt etc wird,haben sie ständig Probleme mit wsürmern.Da das wurmmittel die zu derzeit im Pferd befindlichen würmer tötet,wenn das pferd aber schon am nächsten tag in einem alten Pferdeapelhaufen schüffelt kann es sich dort erneut infizierenund nach ca 4 wochen hat es wieder entsprechend viele Würmer.dies liegt daran,daß die Wurmeier sehr wiederstandsfähig bgegenüber wärme und auch Kälte sind und über Wochen in einem ausgeschiedenen Pferdeapfelhaufen überleben können.ich würde ihnen daher raten die Pferde nochmals zu entwurmen Equest,Equimax oder auch Ivomec und gleichzeitig die Boxen komplett auszuräumen ,am besten mit einem Sandstrahler auswaschen,ferner die weiden und paddocks,auf welchen die Pferde zur Zeit stehen,saubber abzumisten,eventuell die Pferde auf eine andere abgemistete weide/Paddock zu verbringen.Sinnvoll wäre die pferde am Abend zu Entwurmen und am nächsten tag auf eine saubere Weide/Paddock zu stellen.Wichtig ist auch immer alle Pferdegleichzeitig zu entwurmen,die miteinander Kontakt haben,sowohl im Stall wie im Freien.Misten sie dann so gut es geht weiterhin regelmäßig ab und wiederholen sie das Entwurmen sowie die Stallreinigung wieder nach 4 Wochen.Sie können auch ein entsprechendes Desinfiktionsmittel im Stall verwenden,dann müßen sie diesen allerdings gut lüften und die Pferde den ganzen tag draußen lassen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank XXXXX XXXXX

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin