So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Gasmann04.
Gasmann04
Gasmann04, Kfz-Meister
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 397
Erfahrung:  Erfahrung von fast allen Autogasanlagen, Sachverst.für Autogas seit 2002, freie Kfz - Werkstatt
35464320
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Suzuki hier ein
Gasmann04 ist jetzt online.

Hallo, ich fahre einen Suzuku Grand Vitara Bj 2008 km 35000

Kundenfrage

Hallo, ich fahre einen Suzuku Grand Vitara Bj 2008 km 35000 mit LPG seit 32000 km
Nun sagt mir die Werkstatt die Ausslassventile ließen sich nicht mehr nachstellen.
Bei der 1 Jahres Inspektion wurde das gemacht bei 16000 km!
Man rät zur Überholung des Zylinderkopfes mit neuen Sitzen und Ventilen
Kosten round about 2300.--€
Frage:
1) warum haben die keine hydr. Ventile?
2) lassen sich die Ventile nicht durch Unterlegscheiben, hatte ich mal bei Alfa
einstellen?
Bitte um dringende Nachricht, auch wie in Zukunbft vorbeugen?

Danke XXXXX XXXXX
Bernd Venjakob
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Suzuki
Experte:  Gasmann04 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, Sie sehen es bestimmt an meinem Namen,Ich bin genau Ihr Mann. Vorab Ihr Fahrzeug gehört zu unseren Problemkindern, genau wie Ford und ganz schlimm Mazda und Tojota Avensis.
Generell ist die Aussage Ihrer Werkstatt ichtig, nur haben die dort keine Ahnung von Gasanlagen, dann blüht Ihnen nach weiteren ca 30.000 km das Selbe.Ihre Ventile sind einfach zu weich,die Konstruktion des Motors auf -- so billig wie geht ausgelegt. Ein weiteres Nachstellen ist wirklich nur im ganz engen Ramen möglich, ich denke bei Ihnen ist das Ende da.
Frage, haben sie das Schutzadditiv Flash Lube , und das möglichst mit der Drehzahlabhängigen Valve Protrectorpumpe ? alles Andere ist schlicht Sinnlos !
Eine Überholung des Kopfes ist zu empfehlen, aber nicht bei Suzuki,sondern in einer Fachwerkstatt die sich auf das Einsetzten von Gasfesten Ventilen spezialisiert hat. Wir haben hier in Leipzig so eine Werkstatt Es müssen harte Ventilsitze und oberflächen veredelte Gasventile rein so wie es für den Internationalen Autogasmarkt seit Jahren üblich ist. Wichtig ist auch, eine mit Mühe nachkallibrierte Steuerung Ihrer Gasanlage. Die Ventile leiden speziell wenn das Gas - Luft -Gemisch zu sehr abmagert, dann überhitzt der Motor mit den Ihnen bekannten Begleiterscheinungen. Generell kann Ihnen auf dauer geholfenn werden.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wo lass ich das denn machen? und was kostet das komplett?
Experte:  Gasmann04 hat geantwortet vor 6 Jahren.
gern bin ich bereit Ihnen nachAkzeptanz entsprechende Adressen zu nennen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Suzuki